Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Zirkuszeit an der Grundschule Neukieritzsch
Region Borna Zirkuszeit an der Grundschule Neukieritzsch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:39 22.03.2017
Die Grundschüler Julius, Tristan, Nick, Björn und Terence lassen die Teller kreisen. Quelle: André Neumann
Anzeige
Neukieritzsch

Die Clownsgruppe übt versteckt hinter dem Künstlereingang zur Manege. Ihre Darbietungen sollen bis zum Freitag ein Geheimnis bleiben. Ihr Trainer Felix Kendler vom Projektzirkus Fernandini lässt aber immerhin schon mal einen kleinen Spaß raus: „Habt ihr euch gemerkt, was ihr gestern gelernt habt“, fragt er zu Beginn des dritten Trainingstages. Ja?, „Na dann brauchen wir heute nicht proben. Tschüss!“. – Ein lautes, vielstimmig gejohltes „Nein“ ist die Antwort. die Mädchen und Jungen der Grundschule Neukieritzsch sind nämlich ganz heiß auf Zirkus und versammeln sich nach der Begrüßung schnell in ihren Gruppen.

Julius und Nick haben sich das Tellerdrehen auf einem Stab ausgesucht. „Ich fand es cool, zu jonglieren“, begründet er seine Wahl. Außerdem hatte er, als er noch in den Kindergarten ging, den damaligen Grundschülern schon einmal bei der Generalprobe zugesehen, da hatte ihm die Nummer auch schon gefallen. Schnell üben die Jungs weiter. Denn der Teller ist zwar aus Plastik, runterfallen soll er trotzdem nicht.

Nebenan haben die Hula-Hoop-Mädchen eine ganz junge Trainerin. Leyni-Lou ist elf, die Tochter von Zirkusfrau Jaqueline Richter und verkörpert die siebente Generation einer mittlerweile weit verzweigten Zirkusfamilie. Vormittags trainiert sie die Grundschüler, nachmittags lernt sie selbst, am Computerbildschirm in einer Online-Schule für Zirkuskinder.

In der Manege wechseln sich derweil die kleinen Akrobaten mit den Ziegendompteuren ab. Alle haben sichtlich Freude an ihren Übungen. Doch die Woche Zirkus, betont Schulleiterin Annett Brückner, sei mehr als ein großer Spaß, auch das sei Schule. Die Kinder lernen, in Gemeinschaft zu arbeiten, können sich ausprobieren und Grenzen kennen lernen. „Es ist eine andere Lernumgebung und sie bekommen schon bei der Probe Beifall.“

Am Freitag beginnt 9.30 Uhr die Generalprobe, zu der der Kindergarten eingeladen ist. Die Galaveranstaltung am Abend beginnt 17 Uhr.

Von André Neumann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ab sofort ist es leichter für Kommunen, vor Schulen, Kitas und Altenheimen Tempo 30 durchzusetzen. Ein Fall aus Brandis zeigt allerdings, dass die Tücke im Detail lauert und vom Landkreis auch schon mal nachgemessen wird.

25.03.2017

In der Wettin- und Bahnhofstraße in Borna haben am Mittwoch die umfangreichen Bauarbeiten begonnen – mit einem Zeitverzug von einem halben Jahr. Bis Ende November wird laut Planer alles einmal angefasst und schön gemacht – einschließlich der Grünfläche im Kreuzungsbereich.

22.03.2017

Auf einer Informationsveranstaltung am 6. April will die LMBV in Neukieritzsch öffentlich ihre Pläne zur Reinigung der Pleiße vorstellen. Schon vorher schlägt dem Bergbausanierer heftiger Widerstand entgegen. Nachdem die LVZ die Pläne öffentlich gemacht hatte, bildete sich eine Bürgerinitiative „Kahnsdorfer See“.

22.03.2017
Anzeige