Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Zündschlüssel für neuen Einsatzwagen der Feuerwehr Kitzscher
Region Borna Zündschlüssel für neuen Einsatzwagen der Feuerwehr Kitzscher
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:41 19.05.2015
Mit dem Zündschlüssel, den Bürgermeister Maik Schramm in die Hände von Wehrleiter Hans Neumann legte, werden die Kameraden das neue Einsatzleiterfahrzeug starten. Quelle: Roger Dietze

Mit dem neuen Einsatzleiterwagen hat die Wehr fahrzeugtechnisch ein hohes Niveau erreicht.

Die Sirene hatten Hans Neumann und Bürgermeister Maik Schramm (Freie Wähler) in diesem Jahr nicht angeschaltet. Anders als vor zwei Jahren, als mit dem Alarmgeber die Kameradinnen und Kameraden vor das Haus gelockt wurden, um ihnen dort ein neues Einsatzfahrzeug zu präsentieren. "Zum einen wollten wir uns nicht wiederholen und die Leute auf ihren Stühlen sitzen lassen, zum anderen ist das Fahrzeug auch ein ganzes Stück kleiner als jenes von vor zwei Jahren", begründete Kitzschers Chef-Floriansjünger das diesjährige kurze Prozedere, bei dem ihm vom Bürgermeister der Zündschlüssel für den Ford Transit (LVZ berichtete) überreicht wurde.

Ein symbolischer Akt, der laut Schramm den vorläufigen Endpunkt einer gut fünfjährigen Entwicklung im Bereich der Umsetzung des Brandschutzbedarfsplanes markiert. "Wir sind mit Abschluss dieser Investition fahrzeugtechnisch voll ausgestattet und haben zuletzt zudem noch den geforderten Sprungretter angeschafft, so dass nur noch die Anschaffung und Montage eines automatischen Tores am Gerätehaus in Trages der baldigen Umsetzung harrt", so Schramm. Zudem habe die Stadt im vergangenen Jahr unter Zuhilfenahme von Fördermitteln dringend benötigte Atemschutzgeräte anschaffen können, ergänzte Hans Neumann in seinem Rechenschaftsbericht.

Technik, die auch bei der alljährlichen Einsatzübung zum Einsatz kam, die im vergangenen Jahr im Rathaus durchgeführt wurde. Aufgabe der 19 daran beteiligten Kameraden war es, einen Schwelbrand im Pausenraum des Bauamtes zu löschen und zwei vermisste Personen zu retten. "Die dabei aufgetretenen kleineren Pannen und Schwachstellen haben wir im Anschluss ausgewertet, um sie bei der nächsten Übung beziehungsweise dem nächsten Einsatz möglichst zu vermeiden", so der Kitzscheraner Wehrleiter. In dessen Bericht und dem weiteren Verlauf der Mitgliederversammlung bildete das Juni-Hochwasser einen zentralen Punkt. Dabei erinnerte Neumann daran, dass die Kitzscheraner Kameraden nicht nur im Stadtgebiet im Hochwasser-Einsatz gewesen seien, sondern auch im Thallwitzer Ortsteil Canitz beteiligt waren, wo sie mit weiteren rund 300 Helfern einen gebrochenen Deich zu schließen halfen. Für diesen ihren Einsatz im vergangenen Juni bekamen Hans Neumann sowie 13 weitere Kameraden und Bauhofleiter Andreas Lettau vom Bürgermeister den sächsischen Fluthelferorden überreicht.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 03.02.2014
Roger Dietze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Experimente im Chemiekabinett, Pflegeanleitung im Pflegezimmer, Herstellung von Lehmziegeln: Im Beruflichen Schulzentrum Leipziger Land in Böhlen (BSZ) waren am Sonnabend die Türen zu allen Fachbereichen für Besucher geöffnet.

19.05.2015

Gut 50 Viertklässler der Grundschulen Kitzscher und Espenhain erlebten gestern Vormittag in Kitzscher, wie spannend Unterricht an der Oberschule sein kann. Am Nachmittag und Abend erwartete Schulleiter Rainer Reichenbach um die 150 Besucher zum Tag der offenen Tür.

19.05.2015

Er ist das, was gemeinhin ein politisches Talent genannt wird. Everybody`s Darling ist er zweifellos nicht: Sebastian Stieler, seit knapp fünf Jahren im Stadtrat und dort mit Abstand das jüngste Mitglied, wo der junge Mann, derzeit fraktionslos, auch wieder hin will.

19.05.2015
Anzeige