Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Zuspruch wächst für Minigolf in Groitzsch
Region Borna Zuspruch wächst für Minigolf in Groitzsch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:12 11.10.2018
Den Golfball durch das sich drehende Wasserrad zu schlagen, erweist sich als recht knifflige Angelegenheit. Quelle: Olaf Becher
Groitzsch

Der große rote Frauenpumps ist ein echter Hingucker an der Bundesstraße 176 in Groitzsch. Mühlenrad sowie Wasserturm mit gelbem T-Shirt im Kleinformat sind es ebenso. Das Trio gehört zu den Elementen des Abenteuer-Golfparks, den das Unternehmer-Ehepaar Krumbholz im Herbst 2016 eingeweiht hatte. Kurz vorm zweiten „Geburtstag“ beim 5. Schusterfest am 20. Oktober zog Heiko Krumbholz während eines Firmenbesuchs von Landrat Henry Graichen (CDU) eine kurze Bilanz. Eine Runde über die 18-Bahnen-Anlage drehte der Kommunalpolitiker allerdings nicht.

Minigolf als Angebot beim Senioren-Besuch

Krumbholz und seine Frau Doris sind die Chefs einer Pflegegruppe mit Heim, betreutem Wohnen und Seniorenservice. Die Freizeiteinrichtung in der Nachbarschaft soll dazu auch eine Ergänzung sein. „Das war und ist eins unserer Ziele“, sagte der Groitzscher. Es bestätige sich immer wieder, dass Angehörige beim Besuch ihrer älteren Verwandtschaft hier Minigolf spielen. „Vor allem für die Enkel ist das doch was, während sich Mutter und Vater mit den hier wohnenden Senioren unterhalten, was der Nachwuchs vielleicht nicht so mag.“

Bisher 5000 Saison-Gäste im Abenteuer-Golfpark

Aber natürlich geht es den Betreibern vor allem um Groß und Klein, die extra für den Hobby-Sport mit Schläger und Ball nach Groitzsch kommen. Geöffnet ist von Ende März bis Ende Oktober, allerdings außerhalb von Ferien und Feiertagen kaum unter der Woche.

Einen richtigen Schub erhielt der Zuspruch laut Krumbholz, als er die Werbung für den Abenteuer-Golfpark breiter gestreut hatte. Auch die Beteiligung als Station bei der Sieben-Seen-Wanderung habe geholfen. In diesem Jahr sind schon 5000 Gäste gezählt worden. „Es läuft gut. Damit sind wir nicht unzufrieden. Aber es geht noch besser. Perspektivisch würden wir gern die 10 000er-Marke erreichen.“ Jedoch sei es nicht einfach, Personal zu finden.

Der Großteil der Besucher kommt von außerhalb, schätzte Heiko Krumbholz ein. „Vor allem aus Leipzig und dem Altenburger, Thüringer Raum.“ Da wünsche er sich, gab er dem Landrat mit auf den Weg, eine bessere Verkehrsanbindung für Groitzsch. „Bisher müssen unsere Besucher selbst mobil sein.“

Halloween-Party mit Nachtgolfen beschließt Saison

Neben dem reinen Minigolfspiel bietet die Einrichtung extra Veranstaltungen, nicht nur für Firmenfeiern und Kindergeburtstage. Public Viewing bei der Fußball-Weltmeisterschaft und eine Cubanische Cocktail-Nacht gehörten dazu. Die Imbiss-Terrasse, Bieraterie genannt, hat 23 „Gerstensaft“-Sorten im Angebot. Zum Saisonschluss steigt am 31. Oktober eine Halloween-Party mit Nachtgolfen, Leuchtbälle inklusive.

Von Olaf Krenz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Böhlen wird bei Familien immer beliebter. Weshalb die Wohnungsgenossenschaft nicht nur in ihren Bestand investiert, sondern auch in einen Neubau. Denn der Leerstand ist so niedrig wie nie zuvor.

11.10.2018

Bei einem schweren Unfall auf der B7 zwischen Roda und Streitwald ist am Mittwochabend ein 31-jähriger Mann tödlich verunglückt.

11.10.2018

Nach dem Dürre-Sommer wünschen sich viele einen eigenen Brunnen. Doch Brunnenbauermeisterin Gabriele Wegel warnt: „Es sind Schwarzbohrer mit unseriösen Angeboten unterwegs.“

11.10.2018