Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Zwei Feuer in Borna-Nord – Polizei geht von Brandstiftung aus
Region Borna Zwei Feuer in Borna-Nord – Polizei geht von Brandstiftung aus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:40 12.02.2018
Die Feuerwehr musste am frühen Sonntagmorgen ausrücken. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Borna

Kurz vor halb fünf brannte auf dem Parkplatz des Einzelhandels-Gebäudes in der Gerhart-Hauptmann-Straße eine Mülltonne. Die stand in einer Lücke zwischen einem leer stehenden Getränkemarkt und einem direkt davor stehenden Imbisswagen. Die Mülltonne verbrannte samt Inhalt, die Rückseite des Imbisswagens ist angekohlt und beschädigt, die Fassade des Geschäftes ist nur leicht betroffen.

Die Bornaer Feuerwehrleute waren gerade zurück im Gerätehaus und befüllten den Tank des Einsatzfahrzeuges mit Wasser, als die nächste Alarmierung kam. Nur ein paar hundert Meter vom ersten Einsatzort entfernt brannte jetzt Baumschnitt auf einem abgestellten Autoanhänger. Der stand an den Garagen an der Ecke Thomas-Müntzer-Straße/Theodor-Storm-Straße.

Polizei und Feuerwehr gehen davon aus, dass die Brände gelegt wurden. Die Polizei vermutet einen Zusammenhang zwischen beiden Feuern und sucht Augenzeugen. Wer am Sonntagmorgen zwischen 4 Uhr und 5.30 Uhr Personen in der Nähe gesehen hat, wird gebeten, sich beim Polizeirevier in Borna zu melden. Telefon: 93433/2440.

Von an

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Neukieritzsch (Landkreis Leipzig) haben Polizisten am Sonnabend einen Fuchs mit ihrer Dienstwaffe erschossen. Anwohner hätten Alarm geschlagen, weil das Tier krank ausgesehen und offenbar keine Scheu vor Menschen hatte, teilte ein Polizeisprecher mit. Womöglich hatte das Tier eine Viruserkrankung.

12.02.2018

Im nächsten Jahr feiert die Bornaer Feuerwehr ihren 150. Geburtstag. Die Planungen für das Festwochenende laufen bereits jetzt auf Hochtouren. Und Geburtstagswünsche haben die Kameraden auch schon.

22.02.2018

Er orientiert sich am Original und setzt doch auch eigene Akzente: der „Wuselpeter“ des langjährigen Lobstädter Pfarrers Thomas Krieger, in dem der „Struwwelpeter“ einen Irokesenschnitt hat. Das Buch ist jetzt in einer Auflage von 1000 Stück erschienen.

14.02.2018
Anzeige