Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Zwei tödliche Unfälle in der Region

Zwei tödliche Unfälle in der Region

Prießnitz/Niedersteinbach. Zwei Menschen kamen zu Weihnachten bei Unfällen in der Region ums Leben. Ein tödlicher Unfall ereignete sich am Nachmittag von Heiligabend im Frohburger Ortsteil Prießnitz.

Voriger Artikel
Vereinsbilanz: Wyhraer Mühle bald wieder flott
Nächster Artikel
Jetzt ist die Orgel dran

Zwei tödliche Unfälle haben sich ereignet.

Quelle: Guenther Hunger

Ein 84-jähriger Fahrradfahrer war gegen 14.50 Uhr vom Dorf unterwegs zur Siedlung. Als ihn ein in gleicher Richtung fahrender 23-Jähriger in einem PKW überholen wollte, kam es aus bisher ungeklärter Ursache zu einem Zusammenstoß teilte die Polizeidirektion Westsachsen mit. Der Senior wurde ins Krankenhaus gebracht, wo er aufgrund der schweren Verletzungen verstarb. An der Unfallstelle waren die Feuerwehren Prießnitz und Flößberg mit zwölf Kameraden und zwei Fahrzeugen im Einsatz.

Ein 22 Jahre alter Mann kam bereits am Sonntag bei einem Unfall unweit von Niedersteinbach ums Leben. Der junge Mann befuhr gegen 17.45 Uhr mit seinem Peugeot die Bundesstraße 95 in Richtung Leipzig. Am Ende einer Rechtskurve, rund 500 Meter vor dem Abzweig Niedersteinbach, geriet sein Auto – laut Polizei aufgrund der an die Witterungsverhältnisse nicht angepassten Geschwindigkeit – ins Schleudern und stieß mit einem im Gegenverkehr befindlichen Audi A 5 zusammen. Dann schleuderte der Peugeot über die Leitplanke und landete auf dem angrenzenden Feld auf dem Dach. Der Fahrer verstarb aufgrund seiner schweren Verletzungen an der Unfallstelle. Die 52-jährige Fahrerin des Audi und ihre 27-jährige Beifahrerin wurden bei dem Zusammenstoß schwer verletzt und kamen ins Krankenhaus. Über 30 Kameraden der Wehren aus Langenleuba-Oberhain und Penig waren im Einsatz. Sie haben den verunfallten Fahrer geborgen, die Unfallstelle gesichert sowie Polizei und Dekra bei der Unfallaufnahme unterstützt. Der Einsatz der Wehr dauerte bis gegen 22.45 Uhr.

Olaf Krenz/Inge Engelhardt

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
Borna in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Leipzig

Fläche: 62,44km²

Einwohner: 20.382 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 326 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04552

Ortsvorwahlen: 03433

Stadtverwaltung: Markt 1, 04552 Borna

Ein Spaziergang durch die Region Borna
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

21.11.2017 - 11:59 Uhr

Wenn es draußen kälter und dunkler wird, beginnt die Hallensaison. Wir bieten eine Übersicht über Turniere in und um Leipzig und sind dankbar für Hinweise.

mehr
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr