Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Zwei tödliche Unfälle in der Region
Region Borna Zwei tödliche Unfälle in der Region
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:03 26.12.2012
Zwei tödliche Unfälle haben sich ereignet. Quelle: Guenther Hunger

Ein 84-jähriger Fahrradfahrer war gegen 14.50 Uhr vom Dorf unterwegs zur Siedlung. Als ihn ein in gleicher Richtung fahrender 23-Jähriger in einem PKW überholen wollte, kam es aus bisher ungeklärter Ursache zu einem Zusammenstoß teilte die Polizeidirektion Westsachsen mit. Der Senior wurde ins Krankenhaus gebracht, wo er aufgrund der schweren Verletzungen verstarb. An der Unfallstelle waren die Feuerwehren Prießnitz und Flößberg mit zwölf Kameraden und zwei Fahrzeugen im Einsatz.

Ein 22 Jahre alter Mann kam bereits am Sonntag bei einem Unfall unweit von Niedersteinbach ums Leben. Der junge Mann befuhr gegen 17.45 Uhr mit seinem Peugeot die Bundesstraße 95 in Richtung Leipzig. Am Ende einer Rechtskurve, rund 500 Meter vor dem Abzweig Niedersteinbach, geriet sein Auto – laut Polizei aufgrund der an die Witterungsverhältnisse nicht angepassten Geschwindigkeit – ins Schleudern und stieß mit einem im Gegenverkehr befindlichen Audi A 5 zusammen. Dann schleuderte der Peugeot über die Leitplanke und landete auf dem angrenzenden Feld auf dem Dach. Der Fahrer verstarb aufgrund seiner schweren Verletzungen an der Unfallstelle. Die 52-jährige Fahrerin des Audi und ihre 27-jährige Beifahrerin wurden bei dem Zusammenstoß schwer verletzt und kamen ins Krankenhaus. Über 30 Kameraden der Wehren aus Langenleuba-Oberhain und Penig waren im Einsatz. Sie haben den verunfallten Fahrer geborgen, die Unfallstelle gesichert sowie Polizei und Dekra bei der Unfallaufnahme unterstützt. Der Einsatz der Wehr dauerte bis gegen 22.45 Uhr.

Olaf Krenz/Inge Engelhardt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit dem Verein Mühlen und Technik Whyra hat sich Gerhard Artelt einen Traum erfüllt und in seiner Frau Barbara Artelt eine begeisterte Mitstreiterin gefunden. Der voranschreitende Bau der Neuholländermühle am Rande des Bornaer Ortsteils Wyhra macht die beiden besonders stolz.

21.12.2012

Eine echte Sensation: Die seit gut 65 Jahren gestohlen geglaubte Predella des Altars der Marienkirche zu Rötha ist wieder aufgetaucht. Das circa 500 Jahre alte, kunsthistorisch wertvolle Stück hing viele Jahre im Wohnzimmer eines alten Herrn in Portitz.

21.12.2012

Die Agentur für Arbeit passt ihre Bezirke den politischen Gebieten an. Deshalb wechseln die Geschäftsstellen Borna und Geithain zum 1. Januar 2013 von der Arbeitsagentur Leipzig zur Arbeitsagentur Oschatz.

20.12.2012