Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Zweitbestes Projekt auf der Landesebene
Region Borna Zweitbestes Projekt auf der Landesebene
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:16 19.05.2015
Innenminister Marcus Ulbig (2. v. r.) überreicht Ingo Dießner, Chef des Bornaer SV, und Vize Sebastian Pscherer einen Stern des Sports in Silber für den zweiten Platz. Angela Geyer, Vizepräsidentin des Landessportbundes, hält die Urkunde bereit. Mit dabei: Moderator Steffen Lukas und Mike Majetschak (Leipziger Volksbank). Quelle: Christian Juppe

Vorsitzender Ingo Dießner und Stellvertreter Sebastian Pscherer nahmen die Urkunde und das Preisgeld vom sächsischen Innenminister Markus Ulbig (CDU) entgegen.

"Ich freue mich. Ein Riesenerfolg für unseren Verein", sagte Dießner. "Wenn man sich kümmert und Ideen entwickelt, kann man auch positive Schlagzeilen machen", spielte er aufs Gegenteil an, die im Vorjahr überstandene Insolvenz des BSV. Dennoch konnte er seinen Ehrgeiz nicht verhehlen: "Wenn Sie so kurz vorm Pokal stehen, wollen Sie ihn doch auch haben." Der "Große Stern des Sports in Silber" und 2500 Euro gingen allerdings an den 1. Karate Club Hainichen. In dessen Projekt "Fit und selbstbewusst gegen Gewalt" bietet er ein kostenloses Training für Mädchen und Jungen mit Handicap und Teilleistungsschwächen wie ADHS oder Asthma an. Die Mittelsachsen vertreten den Freistaat nun auf der Gold-Stufe in Berlin, wohin es in den Vorjahren schon SF Neukieritzsch (Bambini-Gruppe), SV Groitzsch (Kindersportgruppe) und SV Prießnitz/Elbisbach (Nics Dance Factory) geschafft hatten.

Die Bornaer spielen mit behinderten Kindern und Jugendlichen der Förderschule Fußball. Ein Übungsleiter, anfangs Rodger Baetge, inzwischen Holm Haase, unterstützt die zielgerichtete Förderung der motorischen Fähigkeiten und der Bewegungsabläufe. "Wir denken zudem darüber nach, ein Hallenturnier mit Teams ähnlicher Einrichtungen sowie einen gemeinsamen Besuch bei RB Leipzig durchzuführen", erklärte Vereinschef Dießner. "Das Projekt ist auf jeden Fall ausbaufähig."

Der BSV hatte in der seit 2004 bestehenden Aktion des Deutschen Olympischen Sportbunds (DOSB) und der Volksbanken-Raiffeisenbanken, die soziales Engagement der Vereine würdigt, zunächst den "Großen Stern des Sports in Bronze" auf Kreisebene erhalten. Für einen Teil des Preisgeldes von 1500 Euro, den der hiesige Ausrichter Leipziger Volksbank bereitstellte, übergab der Verein der Robinienhofschule Fuß-, Volley- und Filzbälle. Nun sollen weitere Trainingsmaterialien sowie ein Trikotsatz folgen, nachdem auf der zweite Stufe des Wettbewerbs noch einmal 1500 Euro gewonnen wurden. "Alles andere wird auf unserem Jugend-Konto gesammelt und für die weitere Zusammenarbeit mit der Schule verwendet", so Ingo Dießner. Olaf Krenz

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 22.11.2013
Krenz, Olaf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_28697]Vereinigtes Schleenhain. An diese Exkursion in den Tagebau Vereinigtes Schleenhain wird sich die 8c der Oberschule Bad Lausick noch eine Weile erinnern.

19.05.2015

In einer reichlichen Woche ist es wieder soweit: Der Bornaer Weihnachtsmarkt wird eröffnet - und zwar am 30. November. Der Bornaer Weihnachtsmarkt ist der einzige im gesamten Landkreis Leipzig, der durchgehend vom ersten bis zum vierten Advent läuft.

19.05.2015

Für vier Familien aus Gaulis dürfte es das zweite Weihnachtsfest der besonderen Art werden. Auch deshalb, weil es alle Familienmitglieder erleben dürfen. In nicht unerheblichem Maße haben sie dies David Laux zu verdanken.

19.05.2015
Anzeige