Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Zweiter LVZ-Autoherbst in Borna
Region Borna Zweiter LVZ-Autoherbst in Borna
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:09 07.10.2018
Skoda: Felix Gohlke (links) und Michael Richter präsentierten Fahrzeuge der Marke Skoda. Quelle: Bert Endruszeit
Borna

Auf kurzem Wege Autos vergleichen und den Traumwagen finden – das war am Sonnabend beim zweiten LVZ-Autoherbst in Borna möglich. Sechs Unternehmen präsentierten eine Auswahl ihrer Fahrzeuge.

Sebastian Kufs von der Heinz Kühne GmbH stellte die Marke Mercedes vor. „Wir zeigen Jahreswagen mit dem Stern auf der Haube. Die sind bei Weitem nicht so teuer wie man denkt. Mancher ist schon positiv erschrocken, wie gut wir mit dem Preis dastehen.“ Was moderne Technik im Auto heute schon kann, erklärte er an der aktuellen E-Klasse. „Das Auto findet selbst eine passende Parklücke und parkt dann ein, auch wenn man daneben steht.“

Robert Anschütz vom Autohaus Heuter betonte, dass die Zeit der Listenpreise vorbei ist. „Die Leute wollen knallhart kalkulieren, vieles läuft über Tageszulassungen.“ Seit Ende 2016 habe Heuter die Marke SsangYong im Programm. „Einer der Gründe für den Erfolg dieser Autos ist die hohe Zugkraft, kaum jemand ordert die ohne Anhängerkupplung.“ Anschütz hatte auch einen Citroen C 3 Aircross CRW mit vor Ort. „Der kommt aus unserem hauseigenen Tuning. Auch als regionaler Autohändler können wir ja richtig kreativ werden.“

Der VW California am Stand vom Autohaus AMB zog viele Blick auf sich. „Das ist ein alltagstaugliches Campingmobil“, so Alexander Kell. „Das Dach wird einfach nach oben geklappt, schon hat man ein Zelt zum Schlafen.“ Camping- und Wohnmobile seien ein wachsender Markt. „Dieses Fahrzeug ist ideal für kleine Ausflüge oder auch einen längeren Urlaub.“ Kaufen muss man den Wagen nicht unbedingt. „Wir verleihen dieses Fahrzeug auch“, sagte Alexander Kell.

„Viele Gespräche mit Substanz“ hatte Andreas Wille von AutoTag schon in den ersten Stunden der Veranstaltung geführt. „Die Besucher sind sehr interessiert, ich bin sehr zufrieden.“ Unter anderem präsentierte er die Marke Dacia. „Die Leute merken, dass dies ein gutes Auto für wenig Geld ist. Man sieht es ja täglich auf den Straßen, wie beliebt Dacia ist.“

Auf das Preis-Leistungs-Verhältnis setzt auch Michael Richter vom Autohaus Gohlke mit Skoda. „Was nicht jeder weiß: China ist mittlerweile der größte Markt für den SUV Kodiaq.“ Der SUV-Boom halte auch hierzulande unvermindert an. „Viele Menschen wissen den hohen Einstieg und die Übersichtlichkeit zu schätzen. Längst ist ja auch bekannt, dass ein SUV kein Benzinfresser ist.“

Auch Gert Roschütz vom gleichnamigen Hyundai-Autohaus musste etliche Visitenkarten an interessierte Besucher verteilen. „Hier kann man zwanglos ins Gespräch kommen, im Autohaus hat da mancher Hemmungen.“ Und auch seine Angebote konnten sich sehen lassen. „Unser Vorteil bei Hyundai ist die große Modellvielfalt.“

Auch Erika Schirmer von der Leipziger Volkszeitung als Veranstalter war zufrieden mit dem zweiten LVZ-Autoherbst. „Das Wetter ist sensationell, so kann heute jeder unser Open-Air-Autohaus besichtigen. Das ist die ideale Ergänzung zum Autofrühling.“

Von Bert Endruszeit

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mitte Oktober kommt der Ersatz für die Schnauderbrücke am Radweg zwischen Nehmitz und Berndorf. Die alte war im Juli demontiert worden. Das neue Fertigteilmodell kostet 25 Prozent weniger als berechnet.

07.10.2018

Die Bäckerinnung Landkreis Leipzig/Nordsachsen nimmt alljährlich Produkte von Bäckereien unter die Lupe. Die Prüfungen finden in Borna, Grimma und Torgau statt.

07.10.2018

1250 Besucher im Stadtmuseum Pegau und 264 im Technischen Denkmal Ziegelei Erbs – diese Bilanz zieht der Museumsleiter Hans-Hermann Koch nach der fünfmonatigen Saison.

07.10.2018