Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Zwickauer Wissenschaftler starten zur Testfahrt auf dem Hainer See

Solarboot Zwickauer Wissenschaftler starten zur Testfahrt auf dem Hainer See

Das Leipziger Neuseenland wird zum Testgebiet. Genauer gesagt der Hainer See. Dort soll am Sonnabend ein neues Solarboot zu Wasser gelassen werden. Wissenschaftler der Westsächsischen Hochschule Zwickau wollen untersuchen, wie weit sich mit der gespeicherten Solarenergie kommen lässt, sagt Rigo Herold, Professor für Digitale Systeme im Fachbereich Elektrotechnik an der Zwickauer Hochschule.

Dieses mit Solarenergie betriebene Boot lassen Wissenschaftler zu Testzwecken auf dem Hainer See zu Wasser.

Quelle: Hochschule Zwickau

Borna/Grimma. Zuvor soll das Boot auf den Namen Helios getauft werde. Das Boot wird mit Solarzellen betrieben, bei denen aber noch unklar ist, wie lange sich der Akku und damit die Antriebsquelle des Fahrzeuges nutzen lässt -sprich wie weit das Boot kommt. Eine Frage, die vor dem Hintergrund der Auseinandersetzungen über die Zulässigkeit von Motorbooten auf den Gewässern in und um Leipzig, etwa am Zwenkauer See durchaus einen aktuellen Aspekt hat, wie Herold sagt. Schließlich gehe es darum, mit dem Boot mit einer gewissen Geschwindigkeit auf dem Wasser zu fahren, so wie das mit Motorbooten üblicherweise möglich, ökologisch aber unerwünscht ist. "Es sollte schon eine ordentliche Gleitfahrt werden", sagt der Wissenschaftler, der dabei an Geschwindigkeiten ab 25 Stundenkilometer aufwärts denkt.

Dabei ist die Testfahrt, womöglich eine von mehreren, nur ein Teil der Untersuchungen, die die Zwickauer Forscher auf dem Hainer See durchführen wollen. Herold selbst hat eine Datenbrille entwickelt, wie sich wohl jeder Bootslenker wünschen würde. Eine Brille, mit der sich Informationen über Kurs und Wassertiefe abrufen lassen - auf einem neuen Gewässer wie dem Hainer See, aber auch auf dem Meer. Herold weiß um die Schwierigkeiten, auf einem wackelnden Kahn zu navigieren. "Ich bin selbst Segler", und so lag es für den Hochschullehrer nahe, sich des Problems anzunehmen. Denn: Kabinen, in die sich der Schiffsführer zurückziehen könnte, gibt es auf Segelbooten ebenso wenig wie auf Solarbooten wie dem, das aktuell noch auf dem Zwickauer Hochschulgelände steht. Und ein Tablett hat auch seine Tücken. "Das können Sie auf dem Wasser nicht nutzen." Gebraucht wird etwas Spritzwasserrestistentes, und, weil es am Ende auch um Hochseetauglichkeit geht, ein Gerät also, das auch immun gegen Salzwasser ist. Und das, ist Herold überzeugt, ist seine neue Datenbrille, die in der Perspektive ihren Praxistest auch auf dem Hainer See bestehen soll. Dann wären auch die Blicke auf die Seekarte und den Tacho nicht mehr nötig.

Bliebt die Frage, warum die Zwickauer Wissenschaftler mit ihrem neuen Boot gerade an den Hainer See ziehen. "Der ist dafür ideal", sagt Herold. Nicht zu klein und nicht zu groß. Außerdem gibt es in Zwickau kein geeignetes Gewässer. Wenn der Test am Sonnabend erfolgt, wird es immer wieder wechselnde Besatzungen geben, sagt Herold. Das Gefährt fasst nur vier Leute, aber die Schar der Zwickauer Wissenschaftler ist um einiges größer, und von denen will jeder einmal Tester sein. Wen alles wie gewünscht funktioniert, könnte das Solarboot Ende nächsten Jahres ausgereift sein.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Borna
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus unserer Region. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr