Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Zwiebelfest: Ohne Gerüche und Geräusche geht es nicht
Region Borna Zwiebelfest: Ohne Gerüche und Geräusche geht es nicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:16 24.08.2018
Kristin Georg, Ute Spieß und Simone Luedtke bringen den Erntekranz in Position. Quelle: Julia Tonne
Borna

Premiere in Borna: die Große Kreisstadt feiert an diesem Wochenende ihr erstes Zwiebelfest. Den passenden Erntekranz lieferte die Blumenbinderin Ute Spieß aus Wörlitz.Und der war ob seines Durchmessers von 1,50 Meter eine echte Herausforderung. „In dieser Größe gibt es schlicht kein Grundgerüst“, begründete sie. Also musste sie sich selbst behelfen – mit Haselnussruten. Die wiederum wurden mit Reisig bestückt – als Grundlage für die Blumen. „Und die sind alle aus eigenem Anbau“, verrät Spieß. Allerdings stand sie auch hier vor einer Schwierigkeit: sind die Blumen zu trocken, brechen sie beim Binden, sind sie zu feucht, fallen sie beim Trocknen in sich zusammen, so dass sich der Kranz lockern würde.

Mit Hilfe der Veranstaltungsagentur Sündenfrei überführt die Stadt Borna das bisherige Luther- in das Zwiebelfest. Mehr als 20 Händler sind das ganze Wochenende mit von der Partie: Blumenbinder, Drechsler, Hufschmied, Spinner, Weber und andere Handwerker und Krämer. Zudem unterhalten Gaukler, Musiker und feurige Herren das feierwütige Volk. Kristin Georg von der Agentur rät übrigens allen Besuchern, Zwiebelkuchen, -suppe und gefüllte Knollen zu probieren. Wer sich vor Schärfe oder Nebengeräuschen fürchtet, sollte zudem viel trinken oder einen Kaugummi dabei haben. Denn ohne Gerüche und Geräusche gehe es nun einmal nicht.

Von Julia Tonne

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Stadt Kitzscher versteigert ein herrenloses Motorrad für 1400 Euro. Ein Mann aus Altenburg kaufte die Maschine, deren Halter nie gefunden wurde.

24.08.2018

Blühende Landschaften hat Altkanzler Kohl versprochen. Ein neues Bundesministerium will jetzt ergründen, was daraus geworden ist. In Kitzscher hat dazu ein Kunstprojekt begonnen.

24.08.2018

Auf dem Schlossgelände in Rötha sind jetzt die Investoren am Zug. Der Bebauungsplan für das Areal hat im Stadtrat die letzte Hürde genommen

24.08.2018