Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Borna Zwiebelhaus wird zum Mehrgenerationenhaus
Region Borna Zwiebelhaus wird zum Mehrgenerationenhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:12 19.05.2015

In absehbarer Zeit soll das historische Gebäude einer Nutzung zugeführt werden.

"Wir denken an ein Mehrgenerationenhaus", so Uhle. Das gibt es bisher in Borna noch nicht. Das Gebäude, dessen volkstümliche Bezeichnung "Zwiebelhaus" sich aus den Stuckreliefs mit den drei Bornaer Originalen Zwiebelfrau, Bergmann und Karabinier herleitet, war einst nach dem Abriss des 200-jährigen Vorgängerhauses als Wohnhaus für 31 Familien errichtet worden. Das Zwiebelhaus war 1936 fertiggestellt worden. Seit mehr als zehn Jahren steht es allerdings leer.

Der Standort an der Kreuzung Bahnhofstraße/Angerstraße, das weiß Uhle, ist nicht unbedingt von Vorteil. Andererseits verfügt das Haus über einen Innenhof, der sich durchaus herrichten ließe. Außerdem gibt es in dem Gebäude verschiedene Wohnungsgrundrisse, was das Zwiebelhaus speziell auch für ältere Mieter attraktiv machen könnte. Der Einbau eines Aufzugs sei möglich, so dass die Bewohner barrierefrei in ihre Wohnungen gelangen könnten.

Noch unklar ist allerdings, was der Umbau und die Sanierung des denkmalgeschützten Gebäudes kosten wird. Dabei, sagt der BWS-Geschäftsführer weiter, müsste allerdings festgestellt werden, was konkret in dem Gebäude unter Denkmalschutz steht, etwa bestimmte Portale. Vielleicht ließe sich das Haus auch in Teilen neu bauen.

Für die BWS stehe das historische Zwiebelhaus jedenfalls ganz oben auf der innerbetrieblichen To-do-Liste. Mit den Planungen dafür soll nach Fertigstellung des neuen Wohn- und Geschäftshauses in der Wettinstraße begonnen werden.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 17.06.2014
Nikos Natsidis

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Insbesondere bei Strafsachen verzeichnete das Amtsgericht Borna im vorigen Jahr deutlich weniger Verfahrenseingänge als noch 2012. Im Jugendbereich gab es 109 Anklagen gegenüber 162 im Jahr zuvor.

19.05.2015

Ein bunter Strauß voller Mitmachangebote, Überraschungen und kulinarischen Köstlichkeiten lockte am Sonnabend Groß und Klein zum Familienfest auf den Schützenplatz in Pegau.

19.05.2015

Die Zeiten haben sich geändert: Statt in einer Kutsche fuhr Christian Gottfried Körner, Freund und Mäzen Friedrich Schillers, am Freitagabend in einem motorisierten Cabrio vor dem Kahnsdorfer Schillerhaus vor.

19.05.2015
Anzeige