Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch 17-jähriger Afghane am Delitzscher Bahnhof geschlagen – Polizei sucht Zeugen
Region Delitzsch 17-jähriger Afghane am Delitzscher Bahnhof geschlagen – Polizei sucht Zeugen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:11 10.07.2017
Die Polizei sucht Zeugen einer Straftat in Delitzsch (Symbolfoto). Quelle: dpa
Anzeige
Delitzsch

Ein 17-jähriger Afghane ist am Sonntag gegen 4.50 Uhr am Unteren Bahnhof in Delitzsch geschlagen worden. Wie die Polizei am Montag mitteilte, nächtigte der junge Mann auf einer Bank. Plötzlich kam eine ihm unbekannte Person auf ihn zu, schlug ihn in das Gesicht und forderte die Herausgabe seines Handys und der Geldbörse. Aus Angst vor weiteren Schlägen übergab er beides.

Der Geschädigte erlitt Hämatome, begab sich zu Fuß in seine Unterkunft nach Reibitz. Erst dort wurde die Polizei informiert. „Die Kooperation des 17-Jährigen mit den Beamten ließ aber zu wünschen übrig“, teilte die PD Leipzig mit. Eine Personenbeschreibung konnte er nicht angeben. Seine Verletzungen wollte er nicht behandeln lassen.

Wer hat den Vorfall beobachtet und kann Angaben machen? Zeugen werden gebeten, sich unter Tel. 034202 66100 zu melden.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zwei Mitarbeiterinnen eines Rackwitzer Supermarktes wurden im November vergangenen Jahres von einem Mann mit einer Pistole bedroht. Die Polizei sucht nun mit einem Phantombild nach dem Verdächtigen, der damals einen vierstelligen Betrag aus der Kasse erbeutete.

10.07.2017

Meinem Gedenklauf erinnerte das Schalom Begegnungszentrum in Delitzsch jetzt an Anne Frank. Geplant war die Veranstaltung mit lockerer Leichtigkeit – es sollte kein Trauermarsch sein, so die Organisatoren.

10.07.2017

Die Gemeinde Rackwitz will weitere Voraussetzungen schaffen, damit die Schladitzer Bucht auch über die Badesaision hinaus wirtschaftlich betrieben werden kann. Ein Reiterhof und Bauerndorf sollen außerhalb der Saison neue Zugpferde werden.

12.07.2017
Anzeige