Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch 19 grüne Oasen in Delitzsch und Umgebung erleben am Sonntag Besucheransturm
Region Delitzsch 19 grüne Oasen in Delitzsch und Umgebung erleben am Sonntag Besucheransturm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:13 19.06.2017
Viel Gartenlandschaft gab es am Sonntag in Zschölkau zu besichtigen. Das Ehepaar Bärbel (73) und Peter Klaus (73) hat vor rund drei Jahren die Fläche ihres Garten noch einmal um 5000 Quadrartmeter vergrößert. Neben einer Bienenweide mit verschiedenen Blüten, einer Streuobstwiese gab es eine grüne Idylle zu entdecken. Quelle: Alexander Prautzsch
Anzeige
Kreisgebiet

Bestes Sommerwetter schuf am Sonntag ideale Bedingungen, um beim Tag der offenen Gartenür den grünen Oasen in Delitzsch, Reibitz, Löbnitz, Wannewitz, Zschölkau und Quering einen Besuch abzustatten. Und diese Chance wurden reichlich genutzt. Teils klopften Besucher schon um 11 Uhr bei den Garten- und Hausbesitzern an die Türen, obwohl die Veranstaltung erst 13 Uhr offiziell begann. Vor allem einige Besucher von außerhalb reisten früher an und waren irritiert, dass die Delitzscher ihre Gärten erst 13 Uhr öffneten. Weil in diesem Jahr die Aktionstage der offenen Gartentür an Lober, Parthe und Mulde in Kooperation stattfanden, hatten sich manche wohl von den Öffnungszeiten in der Partnerregionen leiten lassen, in denen der Tag von 10 bis 17 Uhr stattfand. Das tat dem Gelingen der Veranstaltung insgesamt aber keinen Abbruch. Garten- und Hofbesitzer sowie Besucher waren zufrieden. So freuten sich Familie Bussian in Löbnitz über 220 und Ines Pleger in Reibitz über rund 400 Besucher. Aber auch Familie Gruhner/Rother im Stadtschreiberhaus oder Jörg Topfstedt am alten Amtshaus in der Schloßstraße, alle waren sie angetan vom Zuspruch und der angenehmen Atmosphäre. Jeder Garten wartete mit besonderen Hinguckern auf, seien es gestaltete Wallgrabenterrassen, bepflanzte alte Damenschuhe oder Steinrosen in der Blumenampel. „Delitzsch hat von der Kooperation profitiert, so erhielten auch Gärten, die schon immer mitmachen noch einmal eine Aufwertung“, resümiert die Delitzscher Initiatorin Nadine Fuchs.

Von Thomas Steingen

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Delitzscher Oberbürgermeister hat am Sonnabendvormittag auf dem Platz des 17. Juni vor dem Unteren Bahnhof einen Kranz niedergelegt. Damit erinnerten er und die ihn begleitenden Personen an die Ereignisse vor 64 Jahren, als in Delitzsch zwei junge Männer ihr Leben verloren.

17.06.2017

Gleich mit mehreren Veranstaltungen beging das Kinderhaus am Märchenweg in Rackwitz sein 30-jähriges Jubiläum. Es gab unter anderem ein Treffen ehemaliger und heutiger Erzieherinnen sowie ein großes Kinderfest. Der Förderverein der Kita kündigte an, den 30 Jahre alten Sandspielkasten zu erneuern, von der Gemeinde gab es 300 Euro dazu.

17.06.2017

Luther läuft – läuft es auch bei Ihnen? Zum Abschluss der großen LVZ-Lutherweg-Serie wollen wir wissen: Kennen Sie sich aus? Raten Sie mit, und gewinnen Sie attraktive Preise! Wer alle neun Teile der Serie gelesen hat, wird mit den Antworten kaum Mühe haben: Jede Frage bezieht sich auf den jeweiligen Serien-Teil. Viel Spaß!

20.06.2017
Anzeige