Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch 22 neue Stellflächen am Friedhof
Region Delitzsch 22 neue Stellflächen am Friedhof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:01 19.05.2015
Banddurchschnitt für den Parkplatz neben der Kita: OBM Manfred Wilde, Stadtrat Reinhard Fahnert, Tobias Kunze vom gleichnamigen Straßenbaubetrieb, Bürgermeister Thorsten Schöne sowie Ulli Klausch und Holger Friedrich vom städtischen Sachgebiet Kommunalbau (von links). Quelle: Kay Würker
Anzeige
Delitzsch

Die Nutzung ist kostenlos, bei Bedarf könnte eine Parkzeitbegrenzung gegen Dauerparken eingeführt werden. "Bisher gab es hier Parkplatznot. Deshalb haben wir uns im Vorjahr für die Baumaßnahme entschieden, auch wenn es dafür keine Fördermittel gab", erklärte gestern Oberbürgermeister Manfred Wilde (50, parteilos) zur offiziellen Freigabe. Rund 70000 Euro investierte die Stadt Delitzsch in das Projekt. Finanziert wurden damit nicht nur Betonpflaster-Flächen und eine asphaltierte Fahrgasse, sondern auch rund 75 Quadratmeter Stauden und 58 Meter Hainbuchenhecke am Parkplatzrand sowie ein neuer Zaun zur Einfriedung des Kita-Geländes.

Baubeginn war bereits Ende November. Und wäre nicht der frühe und lange Winter dazwischen gekommen, hätte der feierliche Banddurchschnitt schon vor Monaten im Kalender gestanden. Nun können auch die Folgeprojekte starten: Gleich neben dem Parkplatz hat die Firma Gartenbau Dörfel begonnen, einen neuen Pavillon für den Blumenverkauf zu errichten. Das Unternehmen zieht vom Friedhof auf die gegenüberliegende Seite, ebenso der Steinmetzbetrieb. So wird direkt am Friedhof Platz für mehrere Behindertenparkplätze und Begrünung. Bis Frühjahr nächsten Jahres soll die gesamte Umgestaltung komplett abgeschlossen sein.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 16.05.2013

Kay Würker

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Raubüberfall bei McDonald's in Delitzsch: Ein bislang unbekannter Täter bedrohte kurz nach Mitternacht in der Nacht zu Dienstag drei Mitarbeiterinnen des Schnellrestaurants an der Bundesstraße 184 im Süden der Stadt mit einem revolverähnlichen Gegenstand.

19.05.2015

Schon das Lob der Spaziergänger ist Grünpatin Renate Springer ein Lohn für ihre Arbeit. Die Rentnerin aus der Laueschen Straße in Delitzsch kümmert sich gemeinsam mit Mann Manfred ehrenamtlich um ein knapp 160 Quadratmeter großes Stück Grün am Werbener Teich.

19.05.2015

Bisher gab es sie dort noch nicht, jetzt wollen zwei Bürgerpolizisten auch auf dem Dorf Präsenz zeigen. Für die Gemeinde Wiedemar sind Polizeihauptmeisterin Romy Engelmann und Polizeikommissar Siegfried Richert zuständig.

19.05.2015
Anzeige