Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch 27-Jähriger bei Unfall schwer verletzt
Region Delitzsch 27-Jähriger bei Unfall schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:02 19.05.2015
Ein Bild der Zerstörung: Aus diesem Wrack haben Rettungskräfte den Schwerverletzten geborgen. Quelle: Alexander Prautzsch

Der gesamte Motorraum wurde dabei erheblich verformt, der Fahrer beim Zusammenstoß in seinem Pkw mit beiden Beinen eingeklemmt.

Mit hydraulischen Spreizern und Scheren rückten gut 30 Kameraden aus Delitzsch, Badrina und Löbnitz an, um den Mann aus seiner gefährlichen Lage zu befreien. Dabei hatten sie stets den Verletzten im Blick, bemühten sich, trotz des kritischen Gesundheitszustandes schnell und hochkonzentriert zu arbeiten. Gut eine Stunde hat es dennoch gedauert, bis so viel Metall und Kunststoff beseitigt werden konnten, um den Fahrer in die Obhut des Notarztes zu übergeben. Das gesamte Dach des Pkw, ebenso die Türen mussten entfernt werden, um den direkten Zugang zum Verletzten zu ermöglichen. Am Pkw entstand ein Sachschaden in Höhe von 6000 Euro. Der in Leipzig wohnende Mann war zum Unfallzeitpunkt nicht mehr fahrtüchtig. Wie es von der Polizei vor Ort hieß, sei "Alkohol im Spiel" gewesen. Laut Atemalkoholtest war er mit 0,94 Promille unterwegs. Da es sich um einen Bundeswehrangehörigen handelt, nahmen die Feldjäger (Militärpolizei) den Unfall vor Ort auf und sind auch für die nachfolgenden Ermittlungen zuständig. Für die alarmierten Feuerwehren endete der mitternächtliche Einsatz gegen 4 Uhr. Die K 7449 wurde zeitweilig komplett gesperrt. dw

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 12.06.2014
Ditmar Wohlgemuth

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Brandstiftung nicht ausgeschlossen: In der Nacht zu gestern gingen in Delitzsch in gleich zwei Straßen Mülltonnen in Flammen auf. Gegen 23.45 Uhr wurde die Feuerwehr zum Brand im Hinterhof der Bismarckstraße 41 alarmiert.

19.05.2015

Krostitz. Tausende Besucher strömten über drei Tage zum großen Brauereijubiläum nach Krostitz und feierten gemeinsam mit Freunden häufig bis in die Nacht hinein.

01.06.2014

Es war der erste große Ansturm Badelustiger nach dem Komplett- umbau. Hunderte bevölkerten in den vergangenen Tagen die Schladitzer Bucht, aalten sich auf feinkörnigem Sandstrand, glitten in die Fluten.

19.05.2015
Anzeige