Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 15 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
29 Unfallschwerpunkte im Landkreis - 10 davon sind neu

29 Unfallschwerpunkte im Landkreis - 10 davon sind neu

Einsatz für die Unfallkommission: Die Bau- und Verkehrsexperten schreiten ein, um Unfallgefahren auf den Straßen des Landkreises zu entschärfen. Und haben durchaus zu tun: Allein im Altkreis Delitzsch stehen 29 Unfallschwerpunkte auf der Liste.

Voriger Artikel
Große Szene kontra keine Szene
Nächster Artikel
Energie-Hauptstadt Delitzsch - Loberstadt richtet internationale Fachtagung aus

Unfallträchtig: der Knoten von Staatsstraße 11 und B 87 in Eilenburg.

Kreisgebiet. Ein Großteil davon gilt nach diversen Maßnahmen inzwischen als unkritisch, ist nur noch in der Beobachtung. Zehn der Crash-Punkte sind allerdings gerade erst offiziell erfasst worden, als sich die Unfallkommission zur jährlichen Bestandsaufnahme traf.

Die Kommission ist ein Zusammenschluss verschiedener Fachbehörden: die Polizei, das Straßenbauamt der Landkreis, die nordsächsische Straßenverkehrsbehörde. Auch die Großen Kreisstädte Schkeuditz, Delitzsch und Eilenburg sitzen mit am runden Tisch. Je nach Unfallstelle werden zudem die jeweiligen Landgemeinden hinzugezogen.

Das Ziel des Miteinanders: Neuralgische Punkte im Straßenverkehr umzugestalten, um Gefahren zu bannen. Wo Gefahr lauert, lässt sich aus der Verkehrsunfallstatistik der Polizei herauslesen. Jährlich wird die ausgewertet, wobei das Augenmerk auf Unfallhäufungen und der Schwere der Unfälle liegt. Das Ergebnis für 2013: An zehn Stellen im Altkreis, die in den Jahren zuvor nicht auffällig waren, haben sich vermehrt Unfälle ereignet. Dazu zählen drei Kreuzungen und eine Doppelkurve auf Schkeuditzer Gemarkung, zwei Knotenpunkte in Eilenburg, zwei Stellen auf der Staatsstraße 11 zwischen Eilenburg und Laußig, eine Kreuzung in Rackwitz und eine in Taucha. "Unfallauslöser sind in erster Linie Vorfahrtsverletzungen, gefolgt von zu geringem Abstand, unangepasster Geschwindigkeit, Abbiege- und Überholmanövern sowie Alkohol- und Drogeneinfluss", schildert Barbara Rühlmann, Leiterin der Straßenverkehrsbehörde im Landkreis. Immerhin: Die Zahl der Verkehrstoten im Altkreis ist zurückgegangen: Zwei waren es 2013, jeweils etwa zehn in den Vorjahren.

Die Ursachensuche für Unfallhäufungen ist für die Kommission eine Daueraufgabe, verbunden mit diversen Vor-Ort-Besichtigungen. Kein leichtes Unterfangen, weil mitunter Unfallhäufungen eher zufällig sind und mit der Gestaltung von Straße oder Kreuzung nichts zu tun haben. Wo sich Maßnahmen anbieten, werden in der Regel erst mal Markierungen und Beschilderungen verändert - der schnelle und vergleichsweise preiswerte Weg. Führt der nicht zum Erfolg, kommen bauliche Korrekturen ins Spiel.

Immerhin: An den 19 schon länger bekannten Unfallschwerpunkten konnte einiges bewegt werden. Von der Beo- bachtungsliste verschwinden sie aber erst, wenn vor Ort wenigstens drei Jahre lang nichts mehr passiert ist. Die Übersicht der Gefahrenstellen spiegelt deshalb mehr kritische Orte wider als tatsächlich aktuell vorhanden. © Seite 26

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 22.05.2014
Kay Würker

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Zeitungsküken 2017 gekürt

    Zum elften Mal suchte die Delitzsch-Eilenburger Kreiszeitung das Zeitungsküken. Mit der Aktion steht der Nachwuchs der Region im Fokus. Sehen Sie h... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

  • Erdbeer-Karte

    Sommerzeit ist Erdbeerzeit. Wollen Sie die süßen Früchte selber pflücken oder lokal kaufen? Wir verraten Ihnen, wo Sie Erdbeeren bekommen. Außerdem... mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr