Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch 3500 Euro für ein Schaf: Große Bock-Auktion in Kölsa
Region Delitzsch 3500 Euro für ein Schaf: Große Bock-Auktion in Kölsa
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:35 11.03.2016
Schäfermeister Dtlef Rohrmann, Vorsitzender des sächsischen Schaf und Ziegenzuchtverbandes (rechts), freut sich mit Wilhelm Huber aus Bayern: Dessen Schwarzköpfiger Fleischschafbock erhielt Bestnoten und wurde für 950 Euro versteigert. Quelle: Wolfgang Sens
Anzeige
Kölsa

Schafböcke aus der gesamten Bundesrepublik waren jetzt im Wiedemarer Ortsteil Kölsa die Hauptdarsteller. Die Schaf- und Ziegenzuchtverbände der Bundesländer Sachsen, Thüringen und Sachsen-Anhalt hatten zur 23. Schwarzkopf- und 21e. Suffolk-Elite-Bockauktion in die Festhalle am Getreidelager der Landhandels GmbH Glesien eingeladen. Die Auktion war zugleich auch Leistungsschau und Prämierungsveranstaltung.

Aufgetrieben wurden rund 100 Böcke der Rassen Suffolk und Schwarzköpfiges Fleischschaf. Dabei handelte es sich um die besten Tiere, die sich zuvor in den Ausscheiden der Landesverbände durchgesetzt hatten. Prämiert wurden jeweils die besten Böcke ihrer Klasse. Die am höchsten bewerteten Tiere waren der 13 Monate alte Suffolkbock mit der Katalognummer 415 des Züchters Hans-Bernhard Trinkl aus Oberschleißheim in Oberbayern und der 16 Monate alte Schwarzkopfbock mit der Nummer 365 von Frank Matzat aus Gommla in Thüringen. Die beiden Tiere waren jeweils die besten ihrer Rassen.

Am Mittwoch wurden dann alle Böcke zur Versteigerung angeboten, wobei die Züchter das Ziel verfolgen, die geeignetsten Tiere für die eigene Zucht zu erwerben. Das Anfangsgebot beginnt bei 450 Euro. „Für richtig gute Tiere werden Summen bis zu 3500 Euro erzielt“, erklärte Arno Rudolph, Zuchtleiter des Landesverbandes Thüringen.

An die Bundesprämierung schloss sich am Donnerstag die mitteldeutsche an. Wie Rudolph sagte, waren dabei rund 150 Tiere aller in Mitteldeutschland gezüchteten Wirtschaftsrassen vertreten. Darunter auch das Merino-Fleischschaf, die „Rasse in Deutschland mit der besten Wollqualität“, so Rudolph weiter. Am Freitag stand die Auktion der mitteldeutschen Landesverbände an.

Von Thomas Steingen

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Für die Delitzscher Oberschule Nord wird es jetzt ernst: Am 31. März soll der Stadtrat den entscheidenden Baubeschluss fassen. Geplant ist, die Einrichtung ab den kommenden Sommerferien für 7,5 Millionen Euro umzubauen.

11.03.2016

Mit verlängerten Öffnungszeiten der Wertstoffhöfe in Lissa und Spröda am Freitagnachmittag und am Samstag wollen die Kreiswerke ab sofort vor allem Berufstätigen entgegenkommen. Es mehren sich aber auch Stimmen, die das frühere Öffnen der Höfe in der Woche vermissen.

10.03.2016

Auf dem Gelände des Soziokulturellen Zentrums in Delitzsch ist am Donnerstagnachmittag ein Spielplatz eröffnet worden. Eingerichtet wurde er für die Grundschüler, die im Kosebruchweg in der Hortbetreuung sind. Der Spielplatz kostete 10 000 Euro.

10.03.2016
Anzeige