Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Absage für den Frischemarkt
Region Delitzsch Absage für den Frischemarkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:56 19.05.2015
Dann eben weiter so: Vor allem die Textilhändler machen auf dem Delitzscher Markt ihr Geschäft. Aus der Belebung als echter Frischemarkt mit regionalen Produkten wird vorerst nichts. Quelle: Alexander Bley

Wenn sich denn auch genug Händler zum Mitmachen gefunden hätten.

Die Idee war, zumindest was die Öffentlichkeit betrifft, selbst noch ziemlich taufrisch. Im April erst verkündete Wirtschaftsförderin Ricarda Steinbach die neuen Pläne auf einer Sitzung der Werbegemeinschaft: donnerstags sollte sich das Sortiment auf dem Delitzscher Markt wandeln und mit regionalen Direktvermarktern belebt werden. Alle vier Wochen sollte es zudem samstags einen richtigen Frischemarkt mit regional produzierten Lebensmitteln geben. Doch die Frische-Idee stieß auf wenig bis gar keine Begeisterung bei denen, die es dazu nun einmal braucht: "Über 40 passende Händler haben wir angesprochen. Die Resonanz blieb gering", berichtet Ricarda Steinbach auf LVZ-Anfrage. Gerade einmal vier Händler, die ohnehin schon als Frischevermarkter teilnehmen und zwei neue Interessenten hätten die Idee mitgetragen. "Das ist zu wenig, sodass wir den ursprünglich geplanten neuen Markttag am Samstag nicht umsetzen werden", bedauert die Wirtschaftsförderin.

Die Begründungen für das Desinteresse seien vor allem auf mangelnden Zuspruch von den Delitzscher zusammen gelaufen. "Das Ziel wäre schön gewesen", stellt die Referatsleiterin klar, "damit hätten wir gerne auch mehr Leute zur Belebung des Handels durch die Breite Straße gelockt." Lange habe man in der Verwaltung geplant und an der Idee gearbeitet, die Händler an einen Tisch geholt. Einen neuen Anlauf werde es auf absehbare Zeit nicht geben.

So bleibt offiziell alles beim Alten: Die beiden Wochentage Dienstag und Donnerstag werden nun beibehalten. Der Markt findet an beiden Tagen von 8 bis 15 Uhr statt. Vor allem Textilhändler sind auf dem Rathausvorplatz zu Gange, bieten ihre Waren von der Gardine bis zur Handtasche feil. Versprengt dazwischen tauchen Backwaren oder Obst auf. Und so richtig begraben aber ist die Idee noch nicht: "Wir rufen regionale Händler und Produzenten auf, ihre Produkte wie frisches Gemüse, Obst, Marmelade, Blumen oder Milchprodukte auf unserem Markt anzubieten", wirbt Ricarda Steinbach dennoch. "Wir wollen vor allem den Donnerstag zum Frischemarkt entwickeln", sagt sie. Wer als Händler Interesse hat mitzumischen, kann sich unter der Rufnummer 034202/67109 direkt bei der Referatsleiterin melden.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 25.05.2013

Christine Jacob

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ausgezeichnet! Das sind die beiden Hunde der Delitzscherin Iris Thies. Die Rauhhaar-Zwergteckel-Dame Cassi ist vor wenigen Tagen Vizeweltmeister in der Klasse Gebrauch bei der Weltausstellung in Budapest geworden.

19.05.2015

[gallery:700-NR_LVZ_GALLERY_24335]Delitzsch. Die Bauvorbereitungen an der Delitzscher Stadtkirche laufen seit gestern auf Hochtouren. Seit dem Morgen wuchs ein 52-Meter-Kran in die Höhe, mit dem in den nächsten Tagen das Gerüst errichtet werden soll.

19.05.2015

Aufatmen bei den Jugendlichen in Badrina: Dem Wiederaufbau des Jugendclubs stehe mit "hoher Wahrscheinlichkeit" auch seitens des Bauamtes wohl nichts mehr im Wege.

19.05.2015
Anzeige