Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 14 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Abwasser wird 2014 teurer

Abwasser wird 2014 teurer

Aller Voraussicht nach müssen Haushalte in Delitzsch und in Teilen der Gemeinde Wiedemar ab 2014 etwas tiefer für Abwasser in die Tasche greifen. Der Abwasserzweckverband Delitzsch passt seine Gebühren an, was zu einer geringfügigen Erhöhung fast aller Gebührenarten führt.

Voriger Artikel
Spielball Jugendclub: Benndorfer Einrichtung ist dicht
Nächster Artikel
Mit Aroha wie die Maori zur Fitness

Das Delitzscher Klärwerk: Um Energiekosten einzusparen, will der AZVD den Betrieb der Anlage weiter optimieren.

Quelle: Thomas Steingen

Delitzsch. In der heutigen Stadtratssitzung wird die Neukalkulation der Gebührensätze im Abwasserzweckverband Delitzsch (AZVD) thematisiert. Vor dem Hintergrund nur geringfügig veränderter Gebührensätze empfiehlt die Verwaltung den Stadträten zu beschließen, dass die Vertreter der Loberstadt in der Verbandsversammlung des AZVD der Neukalkulation zustimmen.

Bisher kalkulierte der Abwasserzweckverband seine Gebühren für einen Zeitraum von fünf Jahren. Die letzte Gebührensatzung für die öffentliche Abwasserbeseitigung verabschiedete der Verband 2010. Nach dieser müssen Haushalte 2,13 Euro je Kubikmeter Abwasser bezahlen, wenn sie ans zentrale Abwassernetz angeschlossen sind (Schmutzwasservollanschluss ans Klärwerk), ihr Abwasser in einer mechanischen Kleinkläranlage mit Anschluss am Netz oder in einer abflusslosen Grube entsorgen. Besitzer mechanischer Kleinkläranlagen ohne Anschluss ans Netz zahlen bisher 1,23 Euro und für biologische Kleinkläranlagen ohne Anschluss sind 77 Cent je Kubikmeter fällig.

Auf der Basis der tatsächlich entstandenen Kosten wurde in diesem Jahr nachkalkuliert. Wie Andreas Brauer, technischer Leiter des AZVD, der LVZ auf Anfrage sagte, sei dabei eine leichte Unterdeckung festgestellt worden. Diese muss der Verband in der Kalkulation für die Folgejahre ausgleichen. Der neue Bemessungszeitraum ist für zwei Jahre festgelegt worden.

Als Grund für die Unterdeckung nennt Brauer vor allem gestiegene Fixkosten. Ein wesentlicher Faktor seien die Energiekosten. Zwar versuche der AZVD mit Optimierungsprozessen auf der Kläranlage und bei den Pumpstationen etwas gegenzusteuern, könne damit aber die Preisentwicklung nicht gänzlich kompensieren.

Für den Bürger bedeutet das, dass die Abwasserentsorgung im kommenden Jahr etwas teurer wird. Die Mehrzahl der Haushalte wird, wenn die AZVD-Verbandsversammlung die neue Kalkulation bestätigt, ab 2014 statt bisher 2,13 dann 2,17 Euro je Kubikmeter bezahlen müssen. Die vier Cent mehr würden bei einem Jahresverbrauch von 100 Kubikmetern Trinkwasser jährlich einen Mehraufwand von vier Euro für Abwasser bedeuten.

Besitzer mechanischer Kleinkläranlagen ohne Anschluss bezahlen künftig 1,30 statt bisher 1,23 Euro je Kubikmeter. Dagegen bleibt die Gebühr für biologische Kleinkläranlagen ohne Anschluss unverändert bei 77 Cent je Kubikmeter.

Etwas angehoben, um zwei Cent, soll auch die Gebühr für die zentrale Niederschlagswasserentsorgung werden. Derzeit beträgt sie 63 Cent je Quadratmeter. Künftig soll sie 65 Cent je Quadratmeter kosten.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 17.10.2013
Thomas Steingen

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Zeitungsküken 2017 gekürt

    Zum elften Mal suchte die Delitzsch-Eilenburger Kreiszeitung das Zeitungsküken. Mit der Aktion steht der Nachwuchs der Region im Fokus. Sehen Sie h... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

26.07.2017 - 03:54 Uhr

Fußball-Kreisoberliga spielt nächste Saison mit 15 Teams

mehr
  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr