Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Albrecht Thies und auffallendes Bronze
Region Delitzsch Albrecht Thies und auffallendes Bronze
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:50 21.10.2012
Fleischermeister Albrecht Thies erhält auch per Telefon zahlreiche Glückwünsche. Quelle: Ilka Fischer
Anzeige
Delitzsch

„Wer ihn sieht, weiß, dass ich ihm nur wünschen kann, dass alles so bleiben soll." Ausgesprochen wurde auch die Hoffnung, dass die Anfang der 1990er-Jahre begonnene Zusammenarbeit noch ein paar Jährchen weitergehen soll. Landkreis-Wirtschaftförderin Uta Schladitz modifizierte: „Wir brauchen sie als Multiplikator und Ansprechpartner." Konkret im Blick befand sich dabei die nach der Wende im Delitzscher Berufsschulzentrum etablierte Ausbildung von Fleischern und Fleischverkäufern. Um diese dauerhaft zu behalten brauche es jetzt die gezielte Nachwuchswerbung. „Und da" so gab es Landrat Czupalla unumwunden zu, „sei mit einem Fleischermeister Thies eben mehr Staat zu machen als mit jedem Politiker."

Albrecht Thies, dessen Familie es nach dem Krieg in die Altmark verschlug, wollte schon immer Fleischer werden. „Ich habe mich daher auch gegen meinen Schulleiter und meinen Vater durchgesetzt und kein Abitur gemacht", erinnerte er sich. Nach der Lehre ging es zur Armee. In dieser ist er dann bis 1986 als Fleischermeister und Küchenchef bis 1986 in Eilenburg und Delitzsch tätig gewesen. 1986 holte ihn seine Frau Iris in das Delitzscher Familiengeschäft in der Eilenburger Straße. Dort leitete Albrecht Thies zunächst die Verkaufsstelle für die PGH. „Mit der Wende gab es für mich kein Halten mehr" , berichtete der Jubilar über die aufregende Wendezeit. „Die eigene Fleischerei war von jeher mein Lebenstraum."

Bis heute lebt der rüstige Senior diesen täglich in der Fleischerei. Seine Berufswahl und den Schritt in die Selbstständigkeit hat er nie bereut. Gemeinsam mit seiner Frau und fünf Angestellten möchte er noch ein paar Jahre Fleischerwaren aus Meisterhand anbieten. Dass diese gut sind, darüber gibt auch eine ganze mit Urkunden zugehängte Wand Auskunft. „Und Bronze fällt da ja schon auf", staunte da nicht nur Landrat Michael Czupalla.

Ilka Fischer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Als vor wenigen Tagen im Leipziger Gewandhaus 288 Handwerker ihre Meisterbriefe offiziell überreicht bekamen, freute sich auch Christian Rühl aus Benndorf, dass sich die Mühen der zurückliegenden Jahre gelohnt haben.

17.10.2012

Das Geld der Stadt Delitzsch ist bekanntermaßen knapp, die freiwilligen Aufgaben als Sparziele immer im Fokus. Im Rahmen der laufenden Haushaltsdiskussion hat sich die Stadtratsfraktion der Freien Wählergemeinschaft am Samstag ein Bild vom Tiergarten gemacht.

15.10.2012

Was München kann, das kann Delitzsch schon lange. Zumindest erlebte die Loberstadt am vergangenen Wochenende die nun schon zweite Delitzscher Wiesn auf dem Festplatz am Tiergarten, hat nun eine neue Festtradition.

14.10.2012
Anzeige