Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Alpaka auf pikanter Mission

Alpaka auf pikanter Mission

Irgendwie hat Jule Dienstag leicht sinnig aus ihrem weißbraun gescheckten Fell geguckt. Jule, das ist ein gerade acht Jahre alt gewordenes, in der Loberstadt gebürtiges Alpaka-Mädchen, das nach mehrmonatigem Aufenthalt in Kyhna wieder in ihr Heimatgehege im Delitzscher Tiergarten zurückgekehrt ist.

Voriger Artikel
"Hohle Zähne" werden herausgerissen
Nächster Artikel
Acht Mitarbeiter fürs WGD-Grün

Alpakadame Jule ist wieder im heimischen Gehege.

Quelle: Manfred Lüttich

Delitzsch/Kyhna. In der Nachbargemeinde hatte die Kameldame in der privaten Zuchtgruppe von Bernd Düsel eine wichtige Aufgabe zu erfüllen: eine Ehe auf Zeit mit einem weißen Hengst, der sich als erfahrenes Vatertier schon Sporen verdiente.

„Inzucht ist bei den Alpakas ein Problem“, begründet Tiergartenleiterin Katrin Ernst den Ausflug ihres Schützlings. Das Zweittier dieser Rasse im kleinen Heimatzoo, Hengst Josef, ist nämlich mit Jule verwandt. Ihn hat seine (Ur?)-Enkelin  auch schon rangelassen. Doch das einzig geglückte Ergebnis dieser Paarung im Jahr 2007 – daraus ging Apollo hervor – sei nicht die Lösung, so Ernst ganz im Ernst.

Nun ist Jule aber im schönsten gebärfähigen Alter und soll erneut Mutter werden. Deshalb die Aufenthalte bei Düsels Tieren in Kyhna. Nur wenige Tage Gastspiel für den pikanten Zweck hätten zunächst aber keinen Erfolg gezeigt. Immerhin tragen die Alpakas eine gelungene Frucht reichlich elf Monate im Leib und man sieht davon nicht einmal kurz vor der Geburt etwas, weiß die Tierpark-Chefin. Nur ein untrügliches Zeichen gibt es: Wenn die Alpaka-Dame den Hengst wegspuckt und sich nicht mehr besteigen lassen will, dann hat sie „aufgenommen“. So nennt es die Fachfrau. „Das ist immerhin eine klare Ansage, anstatt eine Migräne vorzugaukeln“, wird zugleich scherzhaft hinterher geschoben.

Vielleicht war auch die Frisur des für den Deckakt zur Verfügung stehenden Vierbeiners zu sperrig. „Diesmal haben wir Jule erst scheren lassen, bevor sie nach Kyhna ging.“ Ob das wirkungsvoll war, wird sich aber erst in einem Jahr herausstellen. Bis dahin wird Jule mit Jung-Esel Freddy herumtollen. Ein Schelm, wer sich dabei etwas zusammenreimt.

kr

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

22.08.2017 - 19:38 Uhr

Entlang der Elbe und Oder, am Main und Rhein und vielen weiteren Orten da schreibt der Fußball immer wieder Sommermärchen und auch Wintermärchen.

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr