Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Am Sausedlitzer Kreisel schließt sich nun der Kreis
Region Delitzsch Am Sausedlitzer Kreisel schließt sich nun der Kreis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:02 19.05.2015
Michael Czupalla (links) rollt in dem Audi-Oldtimer von Dieter Spott (rechts) durch den Sausedlitzer Kreisel. Über diesen ist der Seelhausener See und der Goitzschepark vom Süden her zu erreichen. Quelle: Wolfgang Sens

Rund zwei Millionen Euro investierte der Landkreis in die Straße, die von Süden kommend, den Leine-Kanal überquert und nordwestlich von Sausedlitz in einen Kreisverkehr mündet. Über eine seiner insgesamt vier Ausfahrten ist nun der Seelhausener See direkt erreichbar. Sie stellt zugleich auch die einzige südliche Zufahrt in Richtung Goitzschepark dar.

Rund 100 Gäste verfolgten bei der Eröffnung einer der größten Straßenbaumaßnahmen des Kreises, dass zunächst die "Dorfmusik mit den Bechtloffs" von einem Traktoranhänger die Sausedlitzer Dorfhymne intonierte. In dieser heißt es auch: "Gern geh' ich durch deine Felder zum See, wo man die Stille hört, dort wo einst die Kohlengrube unsre Heimat fast zerstört." Der Löbnitzer Bürgermeister Axel Wohlschläger (CDU) nahm indirekt darauf Bezug, erinnerte daran, dass "wir ohne die Ereignisse vor 25 Jahren und das Stoppen der Bagger in letzter Minute heute an dieser Stelle in einem Tagebauloch stehen würden".

Damit schließt sich an dem Kreisel auch ein Kreis. Denn der Landkreis als Straßenbaulastträger hätte das Vorhaben ohne entsprechende Unterstützung aus dem Sächsischen Oberbergamt nie stemmen können. Dieses hatte zusätzlich zur 75-prozentigen Förderung des Freistaates Sachsen einen 15-prozentigen Zuschuss gewährt. "Daher gilt heute neben dem Freistaat auch dem Oberbergamt unser Dank", so Czupalla.

Nach dem obligatorischen Banddurchschneiden wurde dann zunächst der Kreisel am Seelhausener See frei gegeben. Die Dorfmusik, Audi-Oldtimer und eine historische Feuerwehr drehten eine Ehrenrunde auf dem Kreisverkehr, den manche mit Blick auf den Gesamtdurchmesser von 35 Metern im Vorfeld als überdimensioniert bezeichnet hatten.

"Doch das ist alles normgerecht und allemal besser als hinterher dranzustückeln", hob dazu Thomas Mehner, vom planenden und bauüberwachenden Ingenieurbüro Martin aus Leipzig gegenüber der LVZ hervor. Die Firma Bau- und Haustechnik Bad Düben, die seit Februar mit ihren Mitarbeitern vor Ort war, habe gute Arbeit geleistet. "Jetzt folgen nur noch kleinere Restarbeiten und die Bepflanzung", so Mehner. Schon ab heute soll erst einmal der Innenkreisel grüner werden, bis zum 19. Dezember sollen zudem an der alten Kreisstraße, die im Zuge des Bauvorhabens teilweise zurückgebaut wurde, neue Bäume wachsen.

Wachsen muss derweil auch noch das Erholungsprojekt Seelhausener See. Noch ist immer nicht absehbar, wann der über 600 Hektar große Nachbarsee der Goitzsche aus dem Bergrecht entlassen und damit der Weg unter anderem für den Badestrand frei wird.

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 12.11.2014
Ilka Fischer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Stadtverwaltung Delitzsch geht beim Bevölkerungsschutz in die Offensive. Noch stärker als bisher will sich die Führungsebene des Rathauses auf Ausnahmezustände, zum Beispiel nach Starkregenfällen, vorbereiten.

19.05.2015

Preisgekröntes Federvieh aus ganz Sachsen kehrte zur Rassegeflügel-Kreisschau und Sonderschau für Barnevelder und Zwerg-Barnevelder auf dem Kartoffelhof Lienig in Döbernitz ein.

19.05.2015

Die an sich wirtschaftlich schon gut florierende Gemeinde Krostitz erhält Verstärkung, denn der international tätige Autozulieferer Fritzmeier hat über die Industrial Services Berater von BNP Paribas Real Estate, einem bundesweit führenden Immobilienberater, im Hohenossiger Gewerbegebiet "Im Mittelfeld" eine rund 8000 Quadratmeter große Logistikfläche angemietet.

19.05.2015
Anzeige