Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Am Zöckeritzer und am Holzweißiger Ost-See ist sich die Natur selbst überlassen

Bergbaufolgelandschaft Am Zöckeritzer und am Holzweißiger Ost-See ist sich die Natur selbst überlassen

In der Bergbaufolgelandschaft nördlich von Delitzsch gibt es ein Gebiet, in dem die Natur sich ganz allein überlassen wird. Mitten in dieser Goitzsche-Wildnis gelegen befinden sich der Zöckeritzer und der Holzweißiger Ost-See. Beide sind einer touristischen Nutzung, außer Naturbeobachtungen, entzogen. Dennoch gibt es dort viel zu entdecken.

Eingebettet in ausgedehnte Waldgebiete liegt der Holzweißiger-Ostsee. Von der Holzweißiger Höhe ergibt sich dieser Blick auf das Gewässer.

Delitzsch/holzweißig. In der Bergbaufolgelandschaft sind nördlich und südlich von Delitzsch mehrere Seen entstanden, die sich in ihrer Nutzung stark unterscheiden. Im Zuge der Umsetzung des Besucherlenkungskonzeptes für die Bergbaufolgelandschaft im Delitzscher Land sind an den Seen Informationstafeln aufgesellt worden, die Aufschluss über Geschichte, Landschaft, Tourismus und Naturschutz geben. In einer kleinen Serie hat die LVZ die Seen vorgestellt. Im Landschaftsschutzgebiet Goitzsche gibt es darüber hinaus weitere Seen.

Zwei von ihnen sind der Zöckeritzer und der Holzweißiger Ost-See, die sich beide im Landschaftsschutzgebiet „Südliche Goitzsche“ im Landkreis Bitterfeld-Wolfen befinden. Wie der Paupitzscher See auf sächsischer Seite, sind diese beiden Gewässer einer touristischen Nutzung entzogen. Sie sind zwar nicht im gesetzlichen Sinne wie der Paupitzscher See als Naturschutzgebiet ausgewiesen, sind aber in ihrer Art der Natur vorbehalten, denn sie liegen in der Goitzsche-Wildnis der BUND-Stiftung. Bereits im Jahr 2000 hatte der BUND erkannt, dass aus der ehemaligen Tagebaulandschaft mittelfristig Kleinode entstehen könnten, wenn man der Natur freien Lauf lassen würde. Deshalb kaufte er Flächen auf. Das Goitzsche-Wildnis-Projekt umfasst eine Fläche von 1300 Hektar. In ihm soll sich die Natur möglichst ungestört entwickeln.

Überflutungsgebiet

Mit dem Grundwasseranstieg sind am Zöckeritzer See Überflutungsflächen entstanden, die den ehemaligen Benndorfer Ring um den Paupitzscher See unterbrochen haben. So gelangt man nur noch von den Wächtern der Goitzsche bis zum Überlauf Paupitzscher See/Zöckeritzer See. Diese Stelle belohnt Wanderer und Naturliebhaber aber mit einem idyllischen Blick auf den Zöckeritz See.

Echte Wildpferde

Eine grandiose Aussicht ergibt sich von der Holzweißiger Höhe auf die ausgedehnte Waldlandschaft der Goitzsche und den am Fuße der ehemaligen Bergbaukippe eingebetteten Holzweißiger Ost-See. Von den Wächtern der Goitzsche aus führt ein unbefestigter Weg in nördliche Richtung zu dieser Höhe. An diesem Weg gelegen befindet sich ein Wildgehege. Auf dieser Koppel leben Exmoor-Ponys, die von der BUND-Kreisgruppe Bitterfeld-Wolfen im Rahmen eines naturnahen Beweidungsprojektes betreut werden. Die Ponys bleiben das ganze Jahr über auf der rund sieben Hektar großen Weide. Exmoor-Ponys zählen zu den wenigen echten Wildpferden. Von Benndorf kommend sind die beiden Seen über den Wanderweg Kohle/Dampf/Luft zu erreichen. Am Arboretum ist der Weg zu den Wächtern der Goitzsche dann ausgeschildert.

Von Thomas Steingen

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
Delitzsch in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Nordsachsen

Fläche: 85,92 km²

Einwohner: 24.850 Einwohner (Dezember 2015)

Bevölkerungsdichte: 289 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04509

Ortsvorwahlen: 034202

Stadtverwaltung: Markt 3, 04509 Delitzsch

Ein Spaziergang durch die Region Delitzsch
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

16.12.2017 - 06:40 Uhr

Landesklasse: Nachsitzen ist angesagt: Es betrifft zwei Mannschaften, die noch Punkte brauchen, um ins ruhige Fahrwasser zu kommen.

mehr
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr