Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Amphibienfahrzeug reinigt Rückhaltebecken in Delitzsch
Region Delitzsch Amphibienfahrzeug reinigt Rückhaltebecken in Delitzsch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 15.01.2019
Wasserbaumeister Silvio Kirsten räumt an der Benndorfer Landstraße die Regenrückhaltebecken leer. Mehrere Tonnen Schilf holt er in zwei Tagen aus dem Becken. Quelle: Wolfgang Sens
Delitzsch

Das Amphibienfahrzeug mit dem eindringlichen Namen Truxor komme auch an Stellen, an denen es für andere Baugeräte schwierig wird, erklärt Wasserbaumeister Silvio Kirsten. An dem Regenrückhaltebecken an der Benndorfer Landstraße im Delitzscher Norden sei beispielsweise die 45-Grad-Steigung des Beckenrands die besondere Herausforderung. Das Fahrzeug sei zudem besonders bodenschonend.

Weitreichenden Folgen zuvor kommen

Im Auftrag des Abwasserzweckverbands schneiden Kirsten und sein Kollege Marko Friedrich das Schilf kurz über dem Grund ab. Mehrere Tonnen im niedrigen zweistelligen Bereich holen die beiden Mitarbeiter der Eilenburger Geräte- und Pumpenservice GmbH so über zwei Tage hinweg mit dem Unimog aus dem Gewässer.

Notwendig sei dies, um das Stauvolumen und den Zu- beziehungsweise Abfluss des Beckens zu gewährleisten, erklärt Kirsten. Andernfalls würde es verkrauten und die im Winter absterbende Biomasse zur Verschlammung führen. Wasser aus dem Kanalsystem könnte dann nicht mehr gefahrlos und ohne Hindernisse abfließen, was eine Überschwemmung von Straßen zur Folge hätte, sagt Kirsten.

Von mhs

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nun steht es fest: Wiedemar hat Vermögen in Höhe von 60 Millionen Euro. Das weist die Eröffnungsbilanz aus, die als Grundlage für die doppische Buchführung, nach der ansonsten Unternehmen arbeiten, zu erstellen war.

15.01.2019

Susanna Karwanskij ist Nordsachsens einstige Linken-Chefin und seit September Brandenburgs Sozialministerin. Wie es ihr jetzt geht, erzählte sie jetzt in Eilenburg.

15.01.2019

Gute Vorsätze fürs neue Jahr? Nicht alle Firmen in Delitzsch unterbreiten ihren Mitarbeitern Fitness- und Gesundheits-Angebote. Aber es gibt sie. Und wie werden sie angenommen?

15.01.2019