Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Auf dem Delitzscher Lober sind die Enten los
Region Delitzsch Auf dem Delitzscher Lober sind die Enten los
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:22 15.08.2016
Entenrennen auf dem Lober in Delitzsch.   Quelle: Alexander Prautzsch
Anzeige
Delitzsch

 Bunt angemalt – auch als Teufels- oder Superheldenente – der Fantasie wurde am Sonntag beim zweiten Delitzscher Entenrennen freien Lauf gelassen. Inmitten des aus 330 Rennenten bestehenden Starterfeldes gab die Rennleitung des Fördervereins des Hortes am Rosengarten mit Unterstützung von Oberbürgermeister Manfred Wilde (parteilos) pünktlich um 14 Uhr das offizielle „Go“.

Über Ministromschnellen und vorbei an der Uferböschung entlang des Lobers sorgten die Kinder der Delitzscher Jugendfeuerwehr dafür, dass am Ende auch alle Enten wieder gesund am Festplatz im Delitzscher Stadtpark abgegeben werden konnten. Nach einer Stunde und zwölf Minuten kam die erste Ente, schwarz bemalt mit rotem Kopf, in den rettenden Händen der fleißigen Helfer auf der Höhe des Festplatzes an. Mit 990 Euro aus dem Erlös der verkauften Rennenten und dem Gewinn aus Kaffee- und Kuchen-Verkauf kann der Delitzscher Fördervernun bald wieder neue Projekte an der Grundschule Diesterweg umsetzen. Was genau, steht noch nicht fest. Im vergangenen Jahr, gab es für die Kinder unter anderem Tankstellen für die Bobycars, neue Blumenrabatten und Tafeln zum Malen auf dem Schulhof.

Von Alexander Prautzsch

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gute zehn Jahre hat es gedauert, bis das Vorhaben in die Tat umgesetzt werden konnte. Die Verträglichkeit mit dem Vogelschutzgebiet wurde von der Behörde sehr gründlich geprüft. Bis Ende Oktober soll das noch fehlende Teilstück des Rundweges um den Werbeliner See fertiggestellt sein. Es kostet insgesamt 250 000 Euro.

15.08.2016

Nostalgie auf zwei Rädern: In Löbnitz haben sich am Wochenende die AWO-Fans getroffen. Schaulustige konnten dabei zahlreiche der knatternden Viertakt-Motorräder aus frühen DDR-Zeiten bestaunen.

14.08.2016

Starke Männer gab es am Wochenende wieder bei den Krostitzer Highland Games zu bestaunen. Zum zehnten Mal hatte der Clan der Berserker zu den Wettkämpfen – unter anderem im Baumstamm-Werfen – geladen. Dazu gab es viel Musik und Kinderspiele.

14.08.2016
Anzeige