Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Auftritt in Delitzsch ist für Manni die beste Medizin

Auftritt in Delitzsch ist für Manni die beste Medizin

Das zurückliegende zweitägige Gartenfest der Sparte Wasserturm ist für die 170 Mitglieder des Delitzscher Kleingartenvereins mit Lagerfeuer, DJ-Musik, Kinderunterhaltung, Feuerwerk und Tanz Erholung vom Alltag.

Voriger Artikel
Infos an den Hauswänden: Delitzsch tafelt auf
Nächster Artikel
Kita-Neubau Zauberhaus auf der Zielgeraden

Manni begeistert mit seiner Travestieshow beim Gartenfest am Wasserturm bereits zum zweiten Mal die Besucher und kommt gern wieder.

Quelle: Alexander Prautzsch

Delitzsch. Für Manfred Limbecker ist es sogar noch mehr. Der bekennende Transsexuelle (Transsexuelle empfinden wie das jeweils andere Geschlecht und streben danach als solches anerkannt zu werden), der bereits zum zweiten Mal bei den Kleingärtnern auftrat, sagt, der Auftritt hier "ist für mich die reinste Medizin". Er, der eine Geschlechtsumwandlung nicht als glückselig machende Option für sich sieht, begründet das damit, dass "sie mich hier als Menschen so nehmen wie ich bin. Das ist mir wichtiger als der eine oder andere Euro", so der 73-jährige Uropa, der nur eine geringe Gage für seinen Auftritt in Delitzsch nahm.

Sein Geld hat der heutige Rentner bei schwerer Arbeit im Tagebau verdient. Doch schon immer habe er das Transsexuelle in sich gehabt. Ihn habe es beispielsweise nicht gestört, dass es nach dem Krieg nur Mädchenschuhe für ihn gab. Heute weiß er, dass er das Transsexuelle auch auslebte, indem er seiner älteren Schwester die Haare frisierte, später diesen Job auch bei seiner heute von ihm getrennt lebenden Frau und den beiden Töchtern übernahm. Auch die Gardinen in der Wohnung seien beispielsweise immer sein Ding gewesen.

Vor 13 Jahren dann habe er bei einem Seniorenfasching im Leipziger Anker, bei dem er natürlich als Frau auftauchte, spontan eine Show getanzt. "Und seitdem wurde ich eingeladen ..." Heute sei er im Umfeld von Leipzig bekannt, trete zwar nicht mehr wöchentlich aber ein- bis zweimal im Monat auf. Sein Psychologe gab ihm einst den Rat, nie zu verlangen, dass ihn jemand versteht. Doch seine Passion sollte er leben. Und das hat er verinnerlicht. Überzeugend kann er deshalb auch beim Gartenfest verkünden: "Heute musst Du lachen und das nicht erst morgen machen". Er könne in dem Programm "ausleben, was andere sich nicht trauen". "Wenn Sie eine Anzeige aufgeben 'Mann sucht Mann', dann melden sich 30 glückliche Ehemänner", schiebt er nach.

Doch das Transsexuelle müsse für so einen Auftritt schon in einem sein. Harte künstlerische Arbeit komme dazu. Denn in 22 Zentimeter hohen Schuhen müsse man auf Sand erst mal laufen können. Er selbst würde in seiner Wohnung nur Frau sein, habe 32 Spiegel dort und die Phase des sich Selbst-Bemitleidens hinter sich. Und anders als das Ehepaar, bei dem er die Maulwurfshügel beguckt und sie die Fenster putze, sich die beiden aber nichts zu sagen haben, lebe er. Er selbst findet viel Freude daran, der Welt zu zeigen, dass es "so was wie mich gibt". Und so freute er sich auch über die noch am Auftrittstag ausgesprochene Einladung, so lange er lebt und tanzt, jedes Jahr zum Gartenfest willkommen zu sein. "Denn eine Show ist für mich Medizin."

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 17.07.2013

A.P./if

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr