Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Auto-Webel in Delitzsch steigt zum 1. Oktober in den Taxi-Markt ein
Region Delitzsch Auto-Webel in Delitzsch steigt zum 1. Oktober in den Taxi-Markt ein
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:45 01.10.2016
Per Handschlag besiegelt: Busunternehmen Auto-Webel übernimmt Taxi Eberwein. Die beiden Geschäftsführer Christian Webel (links) und Andreas Eberwein sind sich einig geworden. Quelle: Ditmar Wohlgemuth
Anzeige
Delitzsch

Das Delitzscher Busunternehmen Webel steigt ab 1. Oktober in das Taxigeschäft ein. „Wir können damit unseren Kunden Verkehrsdienstleistungen in einem breiteren Spektrum anbieten“, erklärte Christian Webel, Geschäftsführer der Auto-Webel GmbH in der Halleschen Straße 70.

Möglich wurde dieser Schritt unter anderem durch die Betriebsaufgabe des Benndorfer Taxi- und Mietwagenbetriebes Andreas Eberwein. „Ich gebe aus persönlichen und gesundheitlichen Gründen mein Geschäft auf“, erklärte Eberwein, der bis dato größte Taxiunternehmer der Stadt. Seit 28 Jahren war er im Geschäft, seit 26 Jahren selbstständig tätig.

Ins Gespräch kamen die beiden Geschäftsleute Eberwein und Webel bereits zu Pfingsten dieses Jahres. Schnell entstand dabei die Idee von der Übernahme des Taxibetriebes. „Die Verhandlungsgespräche verliefen unkompliziert und aus meiner Sicht recht zügig“, so Christian Webel. Man sei sich schnell über die Konditionen einig gewesen, zum Beispiel über die Anzahl der Fahrzeuge und die Übernahme von zwei Beschäftigten des Eberweinbetriebes. Es handelt sich um zwei Pkw und zwei Taxifahrerinnen. Die Übertragung der Taxikonzession habe zwar etwas länger gedauert, sie sei aber auch an konkrete Bedingungen geknüpft gewesen.

„Ich bin froh, dass meine Stammkundschaft nicht auf ihr Taxi verzichten muss“, gestand Eberwein, der sich in den vergangene Wochen viele Fragen anhören musste. Es waren vor allem jene Kunden, die das Taxi für Kranken- und Dialysefahrten nutzten. „Im Prinzip ändert sich für die Kundschaft nichts. Wir sind rund um die Uhr erreichbar. Bei Nachtterminen würden wir uns aber über eine Vorlaufzeit von ein paar Stunden freuen“, teilte Christian Webel mit.

Von Ditmar Wohlgemuth

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die CDU Nordsachsen hat am Freitagabend im Eilenburger Bürgerhaus den Direktkandidaten für die Bundestagswahl 2017 im Wahlkreis 151 nominiert. Die Mitglieder schicken Marian Wendt (31) ins Rennen, der bereits das Bundestagsmandat inne hat und der einzige Bewerber war.

02.10.2016

Viele Partnerschaften zwischen Kommunen im Westen Deutschlands und im heutigen Landkreis Nordsachsen entstanden unmittelbar nach der Wiedervereinigung. Wir zeigen anhand der Beispiele Delitzsch, Eilenburg, Oschatz, Mügeln und Bad Düben, was daraus geworden ist.

03.10.2016

Nach gut einem Jahr Bauzeit geht an diesem Wochenende die neue Wohnanlage der Volkssolidarität am Biesener Bogen in Betrieb. Eine Einrichtung für Kinder, die besonderen Bedarf an heilpädagogischer Förderung oder sozialtherapeutischer Begleitung haben. Das Konzept des Hauses gilt als außergewöhnlich. Für die 15 Plätze gibt es eine überregionale Nachfrage.

30.09.2016
Anzeige