Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Autofahrer fährt Zehnjährigen in Delitzsch an und flüchtet
Region Delitzsch Autofahrer fährt Zehnjährigen in Delitzsch an und flüchtet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:41 11.04.2016
Ein Kind ist am Sonntag in Delitzsch von einem Auto erfasst worden (Symbolfoto). Quelle: dpa
Anzeige
Delitzsch

Ein 10-Jähriger ist am Sonntagnachmittag in der Delitzscher Securiusstraße von einem Auto erfasst worden. Der Junge war mit seinem Mountainbike unterwegs. Auf dem Weg nach Hause sei er nach seinen Angaben in Höhe einer Tankstelle an einer Fußgänger- und Radfahrerampel von einem Fahrzeug angefahren worden. Das Kind stürzte und verletzte sich so, dass es in ein Krankenhaus gebracht werden musste. Der Autofahrer habe sich dann pflichtwidrig vom Unfallort entfernt.

Zu diesem Unfall bittet die Polizei Zeugen, die Hinweise zum genauen Unfallort, zur genauen Unfallzeit und zum genauen Unfallhergang sowie zum unfallbeteiligten Fahrzeug und/oder dessen Fahrer geben können, sich beim Verkehrsunfalldienst in Leipzig, Schongauerstraße 13, 04328 Leipzig, Tel. 0341/ 255 2847 zu melden.

Von LVZ

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Der Abwasserzweckverband Delitzsch und der Zweckverband Delitzsch-Rackwitzer Wasserversorgung reagieren auf die Kritik an ihrer Veröffentlichungspraxis. Zumindest sollen wichtige Informationen nicht nur im elektronischen Amtsblatt des Kreises, sondern künftig auch im gedruckten Amtsblatt der Stadt veröffentlicht werden.

11.04.2016

In Delitzsch haben am Sonnabend die diesjährigen Jugendweihefeiern begonnen. Für rund 100 Mädchen und Jungen hatte der Sächsische Jugendweiheverband den feierlichen Wechsel ins Erwachsenenleben organisiert. Ende Mai folgen weitere Veranstaltungen in Regie des Soziokulturellen Zentrums Delitzsch.

11.04.2016

Mit dem öden, tristen Schulhof in der Dübener Straße kann das Delitzscher Ehrenberg-Gymnasium nicht punkten. Bei einem Wettbewerb, der für die Neugestaltung von solchen Plätzen 20000 Euro locker macht, sind die Delitzscher nicht in die Vorauswahl gekommen. Ein Projekt für die Erneuerung liegt zwar vor, doch allein das Geld fehlt dafür.

10.04.2016
Anzeige