Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch B 87 zum Schlüsselprojekt aufgewertet
Region Delitzsch B 87 zum Schlüsselprojekt aufgewertet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:20 19.05.2015
Anzeige
Kreisgebiet

In den Bundesverkehrswegeplan sollen weitere nordsächsische Straßen, darunter die B 2, aufgenommen werden.

"Das ist ein Durchbruch. Die beiden Projekte B 87 und B 2 sind für mich gesetzt. Ich gehe davon aus, dass alle gemeldeten Projekte umgesetzt werden", sagte Landrat Michael Czupalla (CDU) nach den Gesprächen mit Staatssekretär Roland Werner. Beide haben am Dienstag einvernehmlich festgestellt, dass die Bundesstraße 87 das Schlüsselprojekt für den Landkreis Nordsachsen ist. Mit Abschluss der Maßnahmen Bundesautobahn 72 und Bundesstraße 178 wird der Ausbau der B 87 beziehungsweise der Neubau der B 87 n auch das maßgebliche Schlüsselprojekt des Freistaates sein, heißt es in einer Pressemitteilung. Auch waren sich beide einig beim Thema Beschleunigung des Verfahrens: Der Ausbau der B 87 soll weiterhin in den beiden Abschnitten Leipzig - Eilenburg und Eilenburg - Torgau fortgeführt werden.

Am Dienstag fand ein Gespräch zum Bundesverkehrsplan 2015 statt. Abgestimmt wurden die Straßenbaumaßnahmen des Bundes im Landkreis Nordsachsen, welche im September für den neuen Bundesverkehrsplan vom Freistaat Sachsen angemeldet werden sollen. Eingeladen hatte das Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr.

Der Zeitplan sieht vor, dass die Bundesländer aufgefordert sind, bis Ende September ihre Maßnahmen zu prüfen und abschließend zu melden. Danach erfolgt eine Bewertungsphase bis Ende 2014, um bis 2015 den Beschluss auf Bundesebene herbeiführen zu können.

Landrat Czupalla stellte die Bedeutung der Maßnahmen für den Landkreis Nordsachsen nochmals heraus. "Die Schaffung von leistungsfähigen, sicheren und abgestimmten Verkehrssystemen bildet die Voraussetzung für die Lebensqualität der Bürgerinnen und Bürger und vor allem auch für die Entwicklung von Standortfaktoren für die Wirtschaft."

Hinsichtlich der wirtschaftlichen Entwicklung und zur Verbesserung der Erreichbarkeit des Oberzentrums Leipzig besteht für den Ausbau der B 87 zwischen Leipzig (Autobahn 14) und dem Torgauer Raum ein begründeter dringender Bedarf. "Die neue B 87 ist die wichtigste regionale Entwicklungsachse für den strukturschwachen Raum Torgau und ist zugleich eine überregionale Verkehrs- und Entwicklungsachse im transeuropäischen Wirtschaftsraum", so Czupalla. Er will nun schnell die Gespräche im Bundesverkehrsministerium fortführen.

Insgesamt werden für den Bereich des Landkreises Nordsachsen folgende Projekte vom Freistaat Sachsen für den Bundesverkehrswegeplan 2015 gemeldet:

B 2 Ortsumgehung Wellaune,

B 2 Ortsumgehung Krostitz/Hohenossig,

B 2 Ortsumgehung Krostitz/Krensitz,

B 2 Ortsumgehung Schönwölkau/Lindenhayn,

B 6 n östliche Ortsumgehung Bad Düben,

B 87 von Leipzig - Torgau (Landesgrenze),

B 169 von der B 6 - Salbitz - A 14 (Döbeln),

B 181 von der A 9 zur Stadtgrenze Leipzig,

B 182 Ortsumgehungen Dommitzsch/Greudnitz, Wörblitz, Proschwitz,

B 183 Anschluss an die neue B 87 n.

Zur B 87 von Leipzig bis Torgau sowie B 181 von der A 9 bis zur Stadtgrenze Leipzig wird das Landesverkehrsamt die Stadt Leipzig und Nordsachsen zu einem Abstimmungstermin einladen. © Kommentar

Aus der Leipziger Volkszeitung vom 25.07.2013

Frank Pfütze

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Weniger ist mehr: Nur noch 52 Hunde leben derzeit im Tierheim Laue. Es waren lange Zeit mehr als 70 Hunde, manchmal noch mehr. "Wir haben viele Tiere gut vermitteln können in letzter Zeit, haben so auch wieder mehr Zeit zum Kümmern", freut sich die Tierheimleiterin Gudrun Bernhardt.

19.05.2015

In Nordsachsens Wäldern brennt sprichwörtlich die Luft. Mit der IV ist die höchste Warnstufe erreicht. Wälder dürfen nicht mehr betreten werden. Die Untere Forstbehörde des Landkreises überwacht die Wälder und beugt Bränden vor.

19.05.2015

Was wird aus dem Kita-Komplex, wenn die Kita ausgezogen ist? Bekanntermaßen soll die Kindereinrichtung Zauberhaus im August/September in den Neubau im benachbarten Kertitz umziehen.

19.05.2015
Anzeige