Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Kind von Zug erfasst – Strecke zwischen Delitzsch und Leipzig zeitweise gesperrt
Region Delitzsch Kind von Zug erfasst – Strecke zwischen Delitzsch und Leipzig zeitweise gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:35 29.08.2017
Der Bahnsteig ist abgesperrt.  Quelle: Ditmar Wohlgemuth
Delitzsch

Großeinsatz am Unteren Bahnhof in Delitzsch: Ein Kind ist offenbar am Dienstag gegen 17 Uhr von einem einfahrenden IC erfasst und getötet worden. Wie Polizeisprecher Jens Damrau auf Anfrage von LVZ.de sagte, liegen zur Identität des Opfers derzeit keine genauen Erkenntnisse vor. Ersten Schätzungen nach sei das Kind zwischen zwölf und 14 Jahre alt gewesen. Auch die Hintergründe seien noch völlig unklar. "Ob es sich um einen Unfall, einen Suizid oder vielleicht eine Mutprobe handelt, können wir noch nicht sagen", so Damrau.

Die Strecke zwischen Leipzig und Delitzsch und der Untere Bahnhof waren am Abend zeitweise gesperrt. Am Leipziger Hauptbahnhof sicherten Einsatzkräfte die Gleise 10 bis 13 ab. Die planmäßig dort fahrenden Züge verkehrten daher von anderen Plattformen, so Damrau. Der Fernverkehr war daher den Angaben nach nicht von den Sperrungen betroffen.

Strecke am späten Abend wieder frei

Laut der Deutschen Bahn kam es am Abend hingegen im Regional- und S-Bahn-Verkehr über Stunden zu Ausfällen und Verspätungen. Ab Leipzig-Messe fuhren als Ersatz Busse. Gegen 21.15 Uhr wurde die Strecke wieder freigegeben, wie ein Polizeisprecher LVZ.de sagte.

Mehrere Helfer waren am Abend sowohl in Delitzsch als auch in Leipzig im Einsatz. Die gesperrte Strecke wurde mit einem Hubschrauber der Bundespolizei abgeflogen.

Nach Angaben der Behörde bemerkte der Lokführer den Unfall während der Fahrt zunächst nicht. Er fuhr demnach bis Leipzig weiter, erst im Hauptbahnhof wurde das Unglück entdeckt. Die Ermittlungen zur Unfallursache dauern weiter an.

Sollten Sie von Suizidgedanken betroffen sein, können Sie sich an die Telefonseelsorge in Deutschland unter den Nummern (0800) 111 0 111 oder (0800) 111 0 222 oder im akuten Fall an einen Notarzt wenden.

jhz

Der Rasen ist gesät, eine Sitzfläche für den Plausch unter Nachbarn reserviert, Grün gepflanzt wird erst im Oktober. „Jetzt ist dafür noch keine Saison“, so Bauherr Axel Schüler, der zusammen mit seinen ersten Mietern, Ingrid und Dietmar Andreas, den Neubau in der Eilenburger Chaussee 6 a inspizierte. Die wählten diese Adresse als Alterssitz – aus gutem Grund.

29.08.2017

Forschungen haben ergeben, dass auf dem Delitzscher Friedhof deutlich mehr sowjetischen Opfer des zweiten Weltkrieges beigesetzt wurden. Die Zahl wurde von 140 auf 170 korrigiert. Aus diesem Grund, aber auch, um falsche Namensschreibweisen zu berichtigen, werden alle Namenstafeln erneuert.

29.08.2017
Delitzsch Delikatessen-Geschäft - Delikat Delitzsch sucht Pächter

Das Delikatessen- und Spezialitätengeschäft Delikat in Delitzsch ist momentan geschlossen. Und wird das vielleicht noch eine Weile bleiben. Denn Sorgfalt ist den Besitzern wichtiger als Geschwindigkeit.

31.08.2017