Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Bauernprotest beim Kreistag auf Schloss Hartenfels in Torgau
Region Delitzsch Bauernprotest beim Kreistag auf Schloss Hartenfels in Torgau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:34 16.06.2016
Aktion vom Delitzscher Bauernverband
Anzeige
Torgau

Es gibt einen großen Unterschied zwischen deutschen und französischen Landwirten. Wenn den französischen Bauern etwas stinkt, dann kippen sie schnell mal eine Fuhre Mist vor das örtliche Rathaus. Haben deutsche Bauern ein großes Problem, dann verschenken sie Milch an die Abgeordneten. So geschehen vor der vergangenen Kreistagssitzung auf Schloss Hartenfels in Torgau. Dort verteilten Mitglieder des Regionalbauernverbandes „Hermann Schulze-Delitzsch“ aus Delitzsch kostenlos Milch an die Volksvertreter und Mitarbeiter der Kreisverwaltung. “Wir wollen mit der Verschenkaktion auf die derzeitige extrem schlechte Situation bei unseren Milchbauern aufmerksam machen. Im Moment bekommen wir pro Liter Milch 20 Cent. Hier verbrennen wir sehr viel Geld. Das geht bei vielen Unternehmen an die Grenzen der Existenz“, sagt der Vorsitzende des Bauernverbandes Tilo Bischoff. Er hat die Protestaktion im Schloss Hartenfels mit seinen Amtskollegen aus den anderen Regionalbauernverbänden abgestimmt. Sie fordern eine politische Lösung des Problems, welches durch das Russlandembargo ins Rollen gekommen ist.

Von Hagen Rösner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Kinder an der Grundschule Delitzsch-Ost haben seit dieser Woche ein Grünes Klassenzimmer. Zahlreiche Unterstützung haben geholfen, die Idee umzusetzen. Die Knirpse können dort die Natur entdecken – und Deutsch-, Mathe- oder Kunstunterricht mal anders erleben.

16.06.2016

25 Jahre hat der Oschatzer Günter Sirrenberg unterschiedliche Führungspositionen in den Landratsämtern Oschatz, Torgau-Oschatz und Nordsachsen innegehabt. Jetzt geht er in den Ruhestand. Seine Nachfolgerin wird die noch amtierende Bürgermeisterin von Beilrode Heike Schmidt. Sie wurde vom Kreistag in der neuen Funktion bestätigt.

16.06.2016

Vor allem in Pferdehalterkreisen wird derzeit viel über das für Weidetiere giftige Jakobskreuzkraut diskutiert. Auch im Landkreis Nordsachsen ist diese Pflanze anzutreffen. Fachleute raten Tierhaltern, sich über die Pflanze schlau zu machen.

16.06.2016
Anzeige