Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Baustart für Löbnitzer Lehr- und Lustgarten der Reformation
Region Delitzsch Baustart für Löbnitzer Lehr- und Lustgarten der Reformation
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:36 29.11.2018
Der Kirchgarten rings um die evangelische Kirche in Löbnitz wird in den kommenden Monaten gestaltet. Eine Luthereiche wurde schon voriges Jahr gesetzt. Quelle: Heike Liesaus
Delitzsch

Jetzt wird es kalt, aber trotzdem ernst mit dem Bauprojekt Löbnitzer Kirchgarten: Wenn am zweiten Dezember-Sonnabend der Adventsmarkt eröffnet, wird auch der erste Spatenstich für das Projekt der Bürger- und Kirchengemeinde gesetzt.

Projekt von Kirchen- und Bürgergemeinde

Bürgermeister Axel Wohlschläger (CDU), Pfarrer Matthias Taatz sowie ein Vertreter der Firma Gala-Service Wurzen werden sich mit den Erdbearbeitungsgeräten betätigen. Das Garten- und Landschaftsbau-Unternehmen aus dem Muldental ist mit den Arbeiten beauftragt. Matthias Taatz hat mit der Kirchgemeinde den Umbau in Gang gesetzt, die Gemeinde Löbnitz ist als Trägerin des Projektes im Boot. Das war zum einen wichtig, um ins Förderprogramm zu kommen, und zum anderen, soll mit dem Kirchgarten ja letztlich eine neue Sehenswürdigkeit für das Dorf entstehen. Wie zügig in diesem Winter weitergebaut werden kann, ist zwar nicht absehbar, aber die Kirchengemeinde hat bereits langen Atem bewiesen. Denn von der Idee bis zur nun anstehenden konkreten Umsetzung hat es bereits einige Jahre gedauert. Es musste erst das passende Förderprogramm kommen. Die „Vitalen Dorfkerne und Ortszentren im ländlichen Raum“ sind perfekt. Zuletzt verzögerte sich der Baustart, weil sich für den Bautermin kein Angebot im Kostenrahmen gab.

Bisher dominiert Rasen: Der Kirchgarten rings um die evangelische Kirche in Löbnitz wird in den kommenden Monaten gestaltet. Er soll den Namen „Ave von Schönfeldt“ tragen. Quelle: Heike Liesaus

Verschönerter Dorfkern

„Und weil der Adventmarkt gleich daneben aufgebaut wird, passt es sehr gut, in diesem Rahmen den ersten Spatenstich zu setzen“, stellte der Bürgermeister in der Gemeinderatssitzung am Montagabend fest. Das neue Projekt schließe sich ja unmittelbar an den Dorfkern an. Die sanierte Kirche ist mit der einzigartigen Kassettendecke jetzt schon ein Magnet auch für auswärtige Besucher. Der Kirchgarten soll den Namen Ave von Schönfeld tragen und ein „Lehr- und Lustgarten der Reformation“ sein. Ein Rundweg mit Info-Stelen, die an Luther-Episoden erinnern, wird unter anderem angelegt. Denn der Reformator hatte hier einige Zeit verbracht und Sympathien für die junge Ave von Schönfeldt gehegt.

Adventmarkt Löbnitz: Sonnabend, 8. Dezember: 14 Uhr Eröffnung und Spatenstich, Start Ausstellung „Licht“ im Turmzimmer, 15 Uhr Programm Kita , 16 Uhr Puppentheater „Hänsel und Gretel“, 17 Uhr Nikolaus kommt; Sonntag, 9. Dezember: 14 Uhr Michaelisbläser, ab 15.30 Uhr Ausstellung „Licht“ im Turmraum, 16.30 Uhr Kantorei-Konzert, 16.30 Uhr Kindernachtwanderung

Von Heike Liesaus

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach einer schriftlichen Bombendrohung durchsuchte die Polizei am Dienstag eine Schule in Delitzsch. Die Beamten machten auch den Übeltäter ausfindig: Ein Schüler, der am Vortag diszipliniert wurde.

27.11.2018

Am Donnerstag wird es ernst: Der Delitzscher Stadtrat hat den Baubeschluss für das neue Schwimmbad auf der Tagesordnung. Ob alle Fraktionen ohne Murren mitspielen, darf bezweifelt werden.

27.11.2018

Lama, Alpakas, Mulis und Pferde leben als Gnadentiere auf der „Kuschelfarm“ in Hohenossig bei Krostitz. Am Sonntag laden Katharina Perutzki und Handwerkskünstler dort zum Weihnachtsmarkt ein. Die Esel sind schon mal nikolausfein ausstaffiert.

27.11.2018