Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Beifall für den Teilnehmer ohne Startnummer

Beifall für den Teilnehmer ohne Startnummer

Delitzsch. Der Wettergott muss ein Alt

stadtläufer sein. Das meinte jedenfalls gestern Moderator Jens-Uwe Vetterlein kurz vor dem ersten Startschuss beim 17. Delitzscher Altstadtlauf.

Und er hatte allen Grund dazu. Noch bis 10 Uhr goss es am Delitzscher Wallgraben in Strömen. Dann riss langsam die Wolkendecke auf. Und kurz vor 11 Uhr, als Vetterlein die Läufer und die Zuschauer über die Lautsprecheranlage begrüßte, strahlte die Sonne.

Kurz darauf schickte Delitzschs Bürgermeister Thorsten Schöne (parteilos) die ersten Staffeln auf die zwei Kilometer lange Strecke, die am Wallgraben, zu den Tennisplätzen bis zum Stadtpark und zurück führte. Und während die Zweit- bis Viertklässler den Staffelstab jeweils 200 Meter weit trugen, blieb Kristina Gehrt Zeit für eine erste Einschätzung. „Mit insgesamt 170 Teilnehmern haben wir eine akzeptable Resonanz", so die Frau vom Landratsamt, das gemeinsam mit dem Kreissportbund den Lauf organisiert, der auch von dieser Zeitung gesponsert wird.

php3ec1dcf6a1201009151558.jpg

Delitzsch. Der Wettergott muss ein Altstadtläufer sein. Das meinte jedenfalls gestern Moderator Jens-Uwe Vetterlein kurz vor dem ersten Startschuss beim 17. Delitzscher Altstadtlauf. Und er hatte allen Grund dazu.

Zur Bildergalerie

Traditionell sind die Grundschulen am stärksten vertreten. Neun Grund- und Förderschulenaus Delitzsch und dem Umland schickten in diesem Jahr ihre jeweils zehn besten Läufer, die um die Podestplätze kämpften.

Favorit waren auch in diesem Jahr die Mädchen und Jungen der Delitzscher Grundschule Am Rosenweg. Deren stellvertretende Schulleiterin Monika Bose verriet das Geheimrezept: „Wir haben mit Corina Marggraf eine engagierte Sportlehrerin, die auch die-Arbeitsgemeinschaft Leichtathletik leitet." Der Trainingsfleiß sollte sich auch in diesem Jahr auszahlen. Exakt sechs Minuten brauchten die zehn Mädchen und Jungen für die zwei Kilometer. Schneller war keiner, so dass die Grundschule beim 17. Start schon ihren 16. Erfolg feierte.

Nicht ganz so ambitionierte Ziele hatte die Grundschule Zschortau. „Wenn wir unter die ersten Drei kommen, wäre das toll", sagte Kerstin Förster vor dem Start. Sie war bereits zum zweiten Mal als betreuende Mutti dabei. Und in der Tat, ihre Tochter Alin überquerte als Schlussläuferin der Zschortauer nach der Grundschule Rosenweg und Delitzsch Ost als Dritte das Ziel.

Für die zwölfjährige Jasmin Schulz von der Mittelschule Delitzsch Nord war es eine Premiere. Die Startläuferin tippte im Vorfeld auf den zweiten oder dritten Platz ihres Teams bei den 5. und 6. Klassen – und sollte Recht behalten. Nach dem Ehrenberg-Gymnasium und der Artur-Becker-Mittelschule stürmten die Nordschüler auf den dritten Platz. Auch bei den Großen (7. bis 9. Klasse) stellten das Gymnasium, die beiden Mittelschulen sowie die Förderschule Pestalozzi aus Delitzsch jeweils ein Team. Der Einlauf war auch hier: Ehrenberg vor Becker und Nord. Doch Beifall bekamen beim Zieleinlauf und bei der anschließenden Siegerehrung mit Pokalen, Urkunden und Preisen alle Teilnehmer. Und dazu gehörte auch der Wettergott, selbst wenn er keine Startnummer trug.

Ilka Fischer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

18.08.2017 - 16:15 Uhr

Es sind mehrere Vereine deren geographische Lage in Nachbarschaft zur Pleiße sind. Das mit Pleißestädter prägte vor vielen Monaten, für seinen SV RegisBreitingen, der Autor dieser Zeilen.

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr