Volltextsuche über das Angebot:

6 ° / 6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Beim Schlossfest in Delitzsch trifft Barock auf Moderne

Es lebe das Vergnügen: Beim Schlossfest in Delitzsch trifft Barock auf Moderne

Es ist die kleine Schwester des großen Stadtfestes: Mehr als ein Dutzend Auflagen hat das Delitzscher Schlossfest schon. Am Wochenende wurde wieder groß gefeiert, irgendwo zwischen Barock und Moderne fand so ziemlich jeder Gast was nach dem Motto „Vive le plaisir“ und konnte das Vergnügen leben.

Wittumssekretär und Herzögin Henriette Charlotte von Sachsen-Merseburg flanieren durch den Schlossgarten.
 

Quelle: Alexander Prautzsch

Delitzsch.  Unterhalten sich Menschen nur noch über das Wetter, bescheinigt man ihnen, sie hätten sich kaum mehr was zu sagen. Kann sein. Oder aber sie sind Gast oder Macher des Delitzscher Schlossfestes. Kaum ein anderes Fest der Region ist so stark ans Wetter gekoppelt wie der Reigen unter dem Motto „Vive le plaisir“, also „Es lebe das Vergnügen“.

Seit der Premiere 2001 hat sich das Fest einerseits zu einer festen Größe im Delitzscher Veranstaltungskalender und andererseits zum geflügelten Wort für Wetterkapriolen entwickelt. Klassisches Schlossfestwetter geht und ging mindestens bei einem Dutzend Auflagen so: kühl, regnerisch, nur gelegentlich Sonne. Selbst als man das Fest 2013 versuchsweise mal nicht so wie sonst um die Eisheiligen feierte, sondern bewusst in den Juni verschob, ging die Sache gründlich schief – das Schlossfestwochenende 2013 war dann jenes, an dem der Katastrophenalarm wegen des Hochwassers ausgelöst werden musste.

So staunte am nun vergangenen Frühsommer-Wochenende „Schlossherr“ und Museumsleiter Jürgen Geisler, dass Petrus dem Feste dieses Jahr doch glatt mal gnädig war: „Sonnenschein und Sommertemperaturen, bei dem Wetter kommen natürlich mehr Leute als sonst.“ So lange es das Schlossfest gibt, sei das Für und Wider des Termins im Mai diskutiert worden, so Geisler. Nun bleibt es dabei, dass der Internationale Museumstag der Dreh- und Angelpunkt ist.

So oder so – gut besucht ist das Fest: Allein 220 Gäste wurden am Samstag im Museum gezählt, auch draußen auf dem Festplatz vor der Schloßwache, wo Wirt Rico Eichler sich nach der Pause wieder organisatorisch und finanziell am Fest beteiligte, herrschte durchgängig großer Betrieb.

5fb7b970-202a-11e6-a3a8-6d338678beb6

Rund um das Barockschloss in Delitzsch herrschte am Wochenende buntes Treiben. Das Schlossfest wurde gefeiert – mit Rundgängen, Theater und Menschen aus der barocken Zeit.

Zur Bildergalerie

Wie er „Vive le plaisir“ auslegen mochte, das blieb am Ende Entscheidung jedes einzelnen Gastes. Barock traf auf Moderne. So wie das Schlossfest eben als kleine Schwester des Delitzscher Stadtfestes gilt, zeigt es sich auch wie der große Bruder: Biertischgarnitur und historischer Anspruch wollen unter einen Hut. Vergnügen blieb Geschmackssache. Gut so. Da wandelt der Kostümträger zwischen quietschbunten, zum Verkauf bestimmten Kuscheltieren und dem Pommesstand. Einer davon war natürlich Museumsleiter Jürgen Geisler. Mit dem Team hatte er, auch zur Feier des Internationalen Museumstages, ein reichhaltiges Programm rund um den Barock zusammen gestellt. So vermittelten Sprachspiele beispielsweise, dass man im Barock schrieb wie man sprach und die Verständigung zwischen den Mundarten schwer wurde. Spezielle Führungen und Tanzvorführungen im Schloss wurden von Bands auf der Schloßwachen-Bühne ergänzt. Am Sonntag wurde der Barocke Familiensonntag gefeiert, richtete sich das Museumsprogramm vor allem auf die Kinder aus.

Von Christine Jacob

Was ist eigentlich los auf dem Lande? Was wird geredet im Dorf? Was bewegt die Menschen? Die LVZ-Serie Unterwegs in Nordsachsen zeigt es. Unsere Reporter fahren in die kleinen Orte der Region und erfahren von den Menschen vor Ort, was sie beschäftigt. mehr

Ausbildungsplätze und Studiengänge in der Region Delitzsch, Eilenburg und Bad Düben finden Sie hier in der LVZ-Beilage zur 9. regionalen Ausbildungsmesse Delitzsch! mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • E-Paper
    E-Paper

    Mit unserem E-Paper-Abo können Sie die LVZ in digitaler Form täglich im Original-Layout im Web oder auf Ihrem Tablet lesen. mehr

  • Magicpaper
    Magicpaper

    Wenn Sie an Beiträgen in der gedruckten LVZ das Handy-Symbol entdecken, stehen ab sofort mithilfe der Magicpaper App zusätzliche digitale Inhalte f... mehr

  • Onlineabo

    "LVZ-Online Extra" heißt das Online-Premiumangebot der Leipziger Volkszeitung, das Sie überall auf der Welt und rund um die Uhr nutzen kö... mehr