Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Benndorfer Jugendclub dicht

Schließung Benndorfer Jugendclub dicht

Der Jugendclub Benndorf in der Paupitzscher Straße wird mit sofortiger Wirkung geschlossen, steht als öffentliche Jugendeinrichtung nicht mehr zur Verfügung. Diese Mitteilung der Delitzscher Stadtverwaltung an den Benndorfer Ortschaftsrat schlug ein wie eine Bombe. Es ist vor allem die Begründung, die der Ortsvorsteher nicht nachvollziehen kann.

Das Gebäude, das einst den Jugendclub des Delitzscher Ortsteiles Benndorf beherbergte, ist geschlossen.

Quelle: Ditmar Wohlgemuth

Delitzsch. Der Jugendclub Benndorf in der Paupitzscher Straße wird mit sofortiger Wirkung geschlossen, steht als öffentliche Jugendeinrichtung nicht mehr zur Verfügung. Diese Mitteilung der Delitzscher Stadtverwaltung an den Benndorfer Ortschaftsrat schlug ein wie eine Bombe. Es ist vor allem die Begründung, die Ortsvorsteher Torsten Köppen (Freie Wähler) nicht nachvollziehen kann. „Ich will es auch nicht, weil sie so nicht ganz stimmt“, sagt er. Die Stadtverwaltung beruft sich auf eine Information des Ortschaftsrates, wonach der angezeigt habe, dass für Benndorf „keine Jugendlichen zur Verfügung stehen, die den bislang seitens der Stadt aufrecht erhaltenen Jugendclub nutzen“. Die Stadtverwaltung hatte Anfang April den Schul-, Kultur- und Sozialausschusses des Stadtrates darüber unterrichtet, der Ortschaftsrat bekam erst zehn Tage später darüber die Information.

Streitthema zwischen Verwaltung und Abgeordneten

Bereits seit Jahren ist der Jugendclub, oder besser die Räumlichkeiten in der Paupitzscher Straße, ein Streitthema zwischen der Verwaltung und den Benndorfer Abgeordneten. Erst nach der Sanierung eines eigens für die Jugendfeuerwehr eingerichteten Versammlungsraumes schien es, als deute sich eine Lösung an. Es fehlte ein Nutzungskonzept für das gesamte Gebäude, nachdem die Zahl der Jugendlichen drastisch zurückgegangen ist. „Wir haben immer betont, dass der Jugendclub allen Jugendlichen in Delitzsch, nicht nur den Benndorfern, offen steht“, sagt Torsten Köppen. Dass die Jugendfeuerwehr einen Raum bekam, führte der Ortschaftsrat lediglich darauf zurück, dass beim Bau des neuen Gerätehauses dafür kein Platz und kein Geld vorhanden war.

Beide Räumlichkeiten nicht vermietbar

An zwei großen Problemen kommen die Benndorfer derzeit nicht vorbei: Das Ortsbegegnungszentrum ist zu klein, weist Mängel auf, die die Nutzung und Vermietung immer weiter einschränken. Der Ex-Jugendclub ist unattraktiv und so wird er als Veranstaltungsstätte nicht wahrgenommen. In beide Häuser zu investieren, sieht der Ortschaftsrat als nicht zielführend an. „Deshalb unsere Idee, beide Einrichtungen an einem Ort zusammenführen. Es sind zwar Investitionen erforderlich, aber 15 000 Euro stehen für die Erneuerung der Heizungsanlage zur Verfügung. Bei einer 80-prozentigen Förderung wären es 75 000 Euro für den Um- und Ausbau“, so Kippen. Aus seiner Sicht eine Summe, die ausreichend ist.

Umbaukosten in sechsstelliger Höhe

Die Stadtverwaltung konterte: „Die künftige Nutzung muss in Einklang mit den rechtlichen und wirtschaftlichen Vorgaben, vor allem des Haushaltsplanes, stehen.“ Im Delitzscher Rathaus geht man, auch ohne einen Architekten gefragt zu haben, von Kosten im sechsstelligen Bereich aus, soll das Gebäude nach Wünschen des Ortschaftsrates entsprechend ertüchtigt werden.

Da aus Sicht der Stadt nicht klar sei, wie das Gebäude künftig genutzt werden soll, verzichtete sie auf eine Entwurfsplanung und ein Sanierungskonzept. Auch das sieht der Ortschaftsrat kritisch, habe er doch konkrete Nutzungsmöglichkeiten, wie Info-Veranstaltungen für Senioren, Spielnachmittage für Kinder oder Übungsnachmittage für Chöre und kleine Sportgruppen gemacht. Auch zum Dorffest wird das Gebäude gebraucht.

Von Ditmar Wohlgemuth

Delitzsch 51.525574 12.3380993
Delitzsch
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

19.09.2017 - 16:52 Uhr

Turbulente Tage beim Döbelner SC: Nach dem Rücktritt von Trainer Uwe Zimmermann bahnt sich eine vereinsinterne Lösung an.

mehr
  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr