Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Beschluss für neues Delitzscher Bad kommt
Region Delitzsch Beschluss für neues Delitzscher Bad kommt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:23 27.11.2018
Im Rathaus tagt der Stadtrat. Quelle: Thomas Steingen
Delitzsch

Am Donnerstag gilt es: Wenn der Stadtrat zusammenkommt, geht es vor allem um das neue Schwimmbad im Delitzscher Norden. Auf der Tagesordnung steht der Baubeschluss.

Kritik für Pläne

Erst ein Architektenwettbewerb würde die konkrete Gestaltung des Delitzscher Schwimmbades aufzeigen, der Plan jedoch zeigt feststehende Parameter wie die Wasserflächen und -tiefen Quelle: BAUCONZEPT® PLANUNGSGESELLSCHAFT MBH

Wie das Bad aussehen soll, hat die Verwaltung bereits vor einigen Wochen offenbart und sich unter anderem wegen zu kleiner Wasserflächen im Außenbereich massive Kritik vor allem von den Freien Wählern eingehandelt, die vehement für das Freibad in der Elberitzstraße kämpfen. Zudem kritisieren sie, dass es jetzt bereits zu Kostensteigerungen beim möglichen Schwimmbad kommt, inzwischen wird mit Baukosten von 16 Millionen Euro gerechnet – im Oktober 2017 hatte die Verwaltung noch 14 Millionen Euro kommuniziert. So dürfte es reichlich Diskussionen um den Beschluss geben.

Solidarität mit Soldaten

Aber auch Bebauungspläne wie der für das Gebiet am Delitzscher Wasserturm, wo ein Hotel entstehen soll, stehen auf der Tagesordnung. Zudem geht es um die Gestaltung der Ortseingänge mit Zeichen der Solidarität mit den Soldaten und der Unteroffizierschule. Manche wollen die Gelbe Schleife als internationales Symbol, andere plädieren für neue Partnerschaftsschilder.

Die Sitzung des Stadtrats beginnt am Donnerstag um 17 Uhr im Rathaussaal und ist öffentlich.

Von Christine Jacob

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Lama, Alpakas, Mulis und Pferde leben als Gnadentiere auf der „Kuschelfarm“ in Hohenossig bei Krostitz. Am Sonntag laden Katharina Perutzki und Handwerkskünstler dort zum Weihnachtsmarkt ein. Die Esel sind schon mal nikolausfein ausstaffiert.

27.11.2018

Nur noch zwei Monate, dann muss die Delitzscher Tafel aus ihrem Objekt in der Leipziger Straße ausziehen. Dass der Verein angebotene Immobilien nicht wollte, stößt auf Unverständnis beim Delitzscher Oberbürgermeister Manfred Wilde (parteilos).

27.11.2018

Websites der Gemeinden rings um Delitzsch: Mal sind sie gepflegt, mal die Stiefkinder. Der Auftritt fällt ganz unterschiedlich aus. Es scheint, als ließen sich Zusammenhänge zur Zahl der Einwohner herstellen.

28.11.2018