Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Beudener sind im Bürgerverein sportlich und gesellig
Region Delitzsch Beudener sind im Bürgerverein sportlich und gesellig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:33 28.05.2018
Jörg Krause und Mandy Grund gehören als Vorsitzender und Kassenwärterin zum Bürgerverein Beuden. Quelle: Heike Liesaus
Beuden

Beuden hat’s gut. Vor den Häusern an der Straße die praktischerweise gleich Beudener Straße heißt, ist genug Platz für einen Flohmarkt. Am Sonntag wird hier zum Gucken, Kaufen und Verkaufen sowie zum Kaffeeklatsch eingeladen. Mandy Grund und Jörg Krause gehören als Kassenwärterin und Vorsitzender neben Dirk Lajewski zum Vorstand des Bürgervereins. Der Verein organisiert das kleine Frühlingsevent. Circa zwölf Stände kommen sicher zusammen und das Wetter wird schön. Der Verein hat sich inzwischen einige Traditionen aufgebaut. Eine der wichtigsten ist sicher, dass jeden Sonntagnachmittag das Areal des Vereins am Dorfrand zum Volleyball- und Fußballspielen einlädt.

Gestaltungswillen

Auf diesem Grundstück stand früher mal eine alte Kläranlage. „Das war überhaupt der Auslöser, um den Verein zu gründen“, erzählt Jörg Krause. „Wir wollten da etwas gestalten. Der Bürgermeister hat uns gesagt, dass er einen rechtlichen Ansprechpartner braucht.“ Der Bürgerverein kümmert sich auch, wenn rings um den Dorfteich Ordnung gemacht wird. „Denn es halten immer mal Leute an, die ihren Müll ablegen“, bemerkt Krause ironisch. Vor einigen Jahren lief auch die Aktion „Mehr Häuser für Beuden“. Dabei wurden Domizile für Vögel und Fledermäuse installiert. Die Menschen haben sich in den vergangenen Jahren bereits viele Häuser neu gebaut. „Der Ort hatte mal nur fünf Einwohner“, erzählt Krause. „Beuden war für den Braunkohleabbau vorgesehen“, so Mandy Grund. Auch nachdem die Tagebaupläne nach der Wiedervereinigung gestoppt waren, blieb das Schicksal des Dorfes lange ungewiss, bis die Gemeinde eine Wiederansiedlungs-Kampagne starte.

Von 5 auf 130

„Zuletzt hatten wir 127 Einwohner. Jetzt sind auch noch drei Babys da“, hat der Bürgervereins-Chef Zahlen parat. „Inzwischen fährt ein Schulbus nur für Beuden“, so Mandy Grund. „Dank des Vereins betätigen wir uns auch viel mehr sportlich.“ Das beschränkt sich nicht allein auf die Sonntagnachmittage. Es gibt auch den Puten-Cup, das Familien-Fußball-Turnier, das inzwischen zur Puten-Olympiade mit mehreren Disziplinen erweitert wurde. Bei Fahrradtouren ging’s schon bis nach Eisenach. Selbst eine Yoga-Runde fand schon in Wohnzimmern statt. Allerdings wird gerade eine neue Anleiterin gesucht. Walpurgisnacht wird ebenso wie Halloween begangen. Und inzwischen gibt es den Beudener Adventskalender mit vielen kleinen Events mal wird Kartoffelkuchen gebacken, gebastelt oder Glühwein verkostet.

Beim Flohmarkt kann am Sonntag jeder zwischen 14 und 17 Uhr verkaufen, was er will. Wichtig ist die Kuchen-Spende an den Verein. Der veräußert das Backwerk, um die Einnahmen für seine weiteren Aktivitäten einzusetzen.

Von Heike Liesaus

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Erdbeersaison in Sachsen hat offiziell begonnen – und der Startschuss fiel in Sornzig im Landkreis Nordsachsen. Auch Blütenkönigin Laura I. war vor Ort.

24.05.2018

Auf den Feldern muss jetzt wachsen, was wachsen kann. Zeit für Mitglieder des Regionalbauernverbandes, zur Flurschau zusammenzukommen. Sie sahen sich um, wie es um die Ackerfrüchte steht und fanden wachsende Kartoffeln, aber auch kümmerndes Getreide.

27.05.2018
Delitzsch Ex-Stadtchef und Integrations-Vorreiter - Karl Lubienski feiert 80. Geburtstag

Vor der Wende war er Bürgermeister in Delitzsch, nach der Wende baute er das Behindertenzentrum in der Stadt auf, das erste seiner Art in Sachsen. Am Donnerstag wird Karl Lubienski 80 Jahre alt.

27.05.2018