Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Brand im Vereinsheim am Delitzscher Wasserturm
Region Delitzsch Brand im Vereinsheim am Delitzscher Wasserturm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:53 03.06.2017
Feuerwehrleute gehen zur Brandbekämpfung vor. Quelle: Christine Jacob
Delitzsch

Brandalarm am Samstag kurz nach sieben Uhr morgens: Die Feuerwehr Delitzsch wird zum Vereinsheim der Kleingartenanlage „Am Wasserturm“ alarmiert. In der Gaststätte im Schatten des denkmalgeschützten Wasserturms, der künftig ein Hotel werden soll und für den Teile der Gartenanlage wie das Vereinsheim weichen müssen, brennt es. Ein aufmerksamer Bürger hat Rauch aus dem Objekt bemerkt und Alarm geschlagen.

Einbruchsspuren zu finden

Am Abend und bis spät in die Nacht zuvor wurde in dem Lokal noch friedlich gefeiert. Am nächsten Morgen muss die Pächterin hilflos zusehen, wie ein Großteil ihrer Arbeit vernichtet wird.

Das Lokal liegt im Schatten des Wasserturms Delitzsch. Quelle: Christine Jacob

Etwa eine Stunde ziehen sich die Löscharbeiten der Feuerwehr hin. Später am Tag rücken die Kameraden nochmals zur Kontrolle an. Ein weiteres Übergreifen des Feuers kann verhindert werden, von außen sind kaum Spuren an dem Lokal zu sehen – drinnen aber ist alles verraucht und verrußt. Es finden sich Spuren, die auf einen Einbruch schließen lassen. So sollen unter anderem Nahrungsmittel verstreut und Gegenstände umgeworfen worden sein. Die Polizei ermittelt. Eine Brandstiftung ist nicht ausgeschlossen, gilt vorerst als wahrscheinlich.

Vereinsheim soll umziehen

Das Vereinsheim sollte nach bisherigen Planungen im nächsten Jahr abgerissen werden. Angedacht ist erst – am besten im laufenden Betrieb – der Umzug in ein neues Objekt an der Leipziger Straße, damit das Lokal den Gästen auch während der Bauphase des Hotels möglichst uneingeschränkt zur Verfügung steht.

Von Christine Jacob

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Delitzscher Feuerwehr sortiert sich neu. Der bisherige Wehrleiter Dieter Franze gibt sein Amt auf, will Platz für die nächste Generation machen. Ein nicht gerade leichter Schritt.

03.06.2017

Sachsens letztes Sonnentor steht in Schenkenberg bei Delitzsch und verschließt dort den hiesigen Friedhof. Momentan liegt es jedoch bei Tischlermeister Ast in Zschernitz. Der restauriert das gut 250 Jahre gute Stück und will soviel Substanz wie möglich erhalten. Bis Ende Juli werden sich die Arbeiten hinziehen.

02.06.2017

Die Villa Am Wallgraben 6 hat einen Käufer gefunden. Nach zwei Ausschreibungen scheint damit eine Zukunft für die klassizistische Villa gefunden. Der Stadtrat hat dem Verkauf zugestimmt. Das letzte Wort allerdings hat die Rechtsaufsicht.

02.06.2017