Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch 200 Quadratmeter in Flammen: Brandalarm bei Delitzsch
Region Delitzsch 200 Quadratmeter in Flammen: Brandalarm bei Delitzsch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:21 26.07.2018
Mehrere Feuerwehren mussten zu dem Brand ausrücken Quelle: Feuerwehr Delitzsch
Anzeige
Benndorf

Am Mittwochabend hat es im Delitzscher Ortsteil Benndorf einen Brand gegeben. Gegen 20.40 Uhr wurde die Feuerwehr zunächst wegen eines Unratbrandes in Richtung des Seeparkplatzes alarmiert. Die Kameraden aus Benndorf, Schenkenberg und später auch aus Delitzsch rückten an. Das brennende Gestrüpp hatte sich zwischenzeitlich seit dem Anruf des Brandmelders in der Leitstelle zu einem zirka 200 Quadratmeter großen Ödlandbrand ausgeweitet. Mit vereinten Kräften brachten die Kameraden das Feuer unter Kontrolle, die Lösch- und Nacharbeiten zogen sich bis in den späten Abend.

Bürger helfen

Ganz besonders war diesmal das Verhalten der Bürger, die das Einsatzgeschehen mitbekommen hatten. Als Fahrzeugbesatzungen zum Auffüllen der Löschwassertanks an Hydranten im Dorf fuhren, wurden ihnen von Anwohnern Mineralwasser gereicht. Auch bei Facebook wird den Ehrenamtlichen derzeit oft für ihren unermüdlichen Einsatz bei der Hitze gedankt.

Mehr zum Thema

Sommer 2018: Feld- und Waldbrände in der Region Leipzig

Von cj

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Jede Menge Wasserfläche bieten die Seen, die rund um Delitzsch aus ehemaligen Tagebauen entstanden sind. Die meisten von ihnen liegen im Vogelschutzgebiet. Baden ist nur an einigen Stellen offiziell erlaubt. Aber es wird auch in die Infrastruktur investiert.

29.07.2018

In der Delitzscher Straße in Löbnitz (Landkreis Nordsachsen) ist am Dienstag ein Autofahrer ausgerastet. Was war passiert?

26.07.2018

Die Spielgeräte für die ganz Kleinen abzubauen und dafür Fitnessgeräte zu installieren, war offenkundig nicht die beste Idee der Delitzscher Stadtverwaltung in den vergangenen Monaten. Es hagelt weiter Kritik. Die Bürgerinitiave Menschenskinder will Erklärungen.

25.07.2018
Anzeige