Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Brinniser Kameraden legen Grundstein für Feuerwehrgerätehaus
Region Delitzsch Brinniser Kameraden legen Grundstein für Feuerwehrgerätehaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:14 31.05.2010
Anzeige

. Das Feuerwehrgerätehaus für die Kameraden von Brinnis, Luckowehna und Wannewitz wächst quasi vor ihren Nasen empor.

„Das hat alles ein bisschen länger gedauert als gedacht", gab sich der Brinniser Ortsvorsteher Siegfried Dietze (CDU) bei der Grundsteinlegung am Sonnabend erleichtert. Ein sieben Jahre langes Hin und Her hat nun ein Ende gefunden. In dieser Zeit musste nicht nur die Finanzierung, sondern vor allem erst einmal die Standortfrage geklärt werden. Der Anbau an den derzeitigen Unterstand für den Feuerwehr-Barkas schied als Erstes aus. Doch auch einer neben der Kindereinrichtung in der Mitte des Dorfes und einer an der Kirche kamen wegen Eigentumsfragen beziehungsweise der Lage an einer Schnellstraße, die eine Ampelregelung erforderlich gemacht hätte, letztlich nicht in Frage.

Die Agrargenossenschaft Hohenroda, in deren Namen Jörg Reihe am Sonnabend auch gleich noch eine 200-Euro-Spende an die Wehr überreichte, half aus dem Dilemma. Sie willigte in einen Grundstückstausch ein, der den Bau nun möglich machte. Der Brinniser Wehrleiter Mike Grunzel informierte: „Für den Bau stehen 156 000 Euro zur Verfügung, 117 000 Euro davon sind Fördermittel." Er dankte allen, die sich in den vergangenen Jahren für den Bau einsetzten und sprach die Hoffnung aus, dass sich das Tor des Gebäudes nur zu Übungen öffnen muss.

Dass die 35 Kameraden ihr Handwerk verstehen, mussten sie in der Vergangenheit immer mal wieder beweisen. Erst im November 2009 konnten sie durch ihr schnelles Eingreifen verhindern, dass in Wannewitz ein Brand von einem Nebengebäude auf ein Einfamilienhaus übergriff.

Thomas Sprechert, der mit seiner Wölkauer Firma beim Bau des Gerätehauses ein Heimspiel hat, überraschte die Kameraden mit einem Feuerwehrmodell und versprach: „Bis zum Ende des Jahres wird das neue Gerätehaus fertig sein." Und vielleicht hätten danach auch Freistaat und Gemeinde Geld für ein größeres Fahrzeug ...

Die Kupferhülse mit der aktuellen LVZ, einem Gruppenbild der Feuerwehr sowie Münzen verschwand am Sonnabend in der Mauer. Danach begann der gemütliche Teil.

Ilka Fischer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit Sonntagabend ist fix, was sich seit einigen Tagen immer deutlicher abzeichnete: Die erste Mannschaft des ESV Delitzsch tritt in der kommenden Saison als Reserve von Rasenball Leipzig in der Bezirksliga an.

31.05.2010

[image:phpY0qepj20100531091259.jpg]
Delitzsch. Ein paar Vogelfreie hätten es Sonnabendnachmittag auf den Delitzscher Straßen bunt treiben können.

31.05.2010

[image:phpWrqyzR20100531090730.jpg]
Schenkenberg. Die Pfarrscheune in Schenkenberg feierte am Sonnabend ihr 10-jähriges Bestehen – Mit Pauken, Trompeten, Jürgens Liederkiste, einem Wildschwein am Spieß, mit viel Musik, vielem mehr und viel zu wenigen Gästen.

31.05.2010
Anzeige