Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Brinniser Mike Grunzel sammelt Kakteen

Stacheliges Hobby Brinniser Mike Grunzel sammelt Kakteen

Sie stacheln, piksen und können ziemlich schmerzen, Mike Grunzel mag sie trotzdem. Der Brinniser hat eine Leidenschaft für Kakteen und sammelt diese seit Kindertagen. Nicht immer zur Freude seiner Familie, so ein Kaktus kann nun mal sehr garstig werden ...

So mancher Kaktus hat Mike Grunzel auch schon gestochen.

Quelle: Christine Jacob

Brinnis. Die großen Stacheln sind kein Problem. „Die kleinen, das sind die fiesesten“, sagt Mike Grunzel. Das Lied „Mein kleiner grüner Kaktus“ könnte der Brinniser Mike Grunzel jeden Tag pfeifen. Nur geht es bei ihm um knapp 100 Stück und die kleinen stacheligen Lieblinge stehen auch nicht auf dem Balkon, sondern draußen im Garten.

Einen kleinen Hügel aus Steinen hat der Mann aus dem Schönwölkauer Ortsteil eigens für die Pflanzen angelegt. Immer wieder kommen neue Kakteen dazu. Nicht immer zur Freude der Familie. Erstens muss selbst der genügsamste Kaktus ganz sicher mal umgetopft werden. Zweitens sind zwar die meisten Exemplare winterharte Sorten, dennoch muss der Großteil der eben nicht nur kleinen grünen Kakteen im Spätherbst in den Keller und in die Garage geräumt werden. Da kommt auch mal die Sackkarre zum Einsatz und müssen dicke Handschuhe getragen werden, um den Stacheln möglichst keine Angriffsfläche zu bieten.

Brinniser sammelt gerne

„Manche verkraften bis 25 Grad minus“, tröstet Mike Grunzel die Familie, dass manche Kakteen doch draußen bleiben können. Angefangen hat seine Sammelleidenschaft im Kindesalter. Dumm sei nur gelaufen, dass die Stacheln sich in den Gardinen verfingen, schmunzelt der 48-Jährige. So entdeckte der Servicetechniker die winterharten Arten für sich. Und heute kommen Mike Grunzel keine Kakteen mehr ins Haus, da tummeln sich eher die Orchideen seiner Frau. Immer wieder schenkt dem Brinniser jemand einen Kaktus, er bekommt Tipps, wo es günstig welche zu kaufen gibt. Und manche muss er auch einfach adoptieren. Was mit Falten und Schrumpeln aussieht wie ein eingegangener Kaktus und von anderen achtlos entsorgt wird, kann genau so einer dieser winterharten Gesellen wie der sogenannte „Alte Mann der Anden“ sein – solche Pflanzen schrumpfen einfach nur in sich zusammen, um die niedrigen Temperaturen zu überstehen, etwas Wasser und richtige Pflege im Frühjahr und alles ist wieder gut. „Es ist ein Trugschluss zu denken, dass man sich um Kakteen nicht kümmern muss“, sagt der Fachmann. Zwar brauchen die Stacheligen nicht so oft Wasser, insgesamt sollte man sich aber um sie wie um jede andere Pflanze kümmern, betont der 48-Jährige. Einen großen Traum hat der Brinniser: Eines Tages so einen großen Westernkaktus zu sehen oder besser noch zu besitzen, einen, wie man ihn in den amerikanischen Filmen immer sieht. Auf dem Hügel fände sich bestimmt noch ein Platz. Und die Stacheln sind groß genug, um nicht fies zu sein.

Von Christine Jacob

Brinnis 51.516336 12.4372825
Brinnis
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

22.08.2017 - 06:26 Uhr

Laußig und Bad Düben starten mit klaren Heimniederlagen.

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr