Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Broschüre aus Delitzsch: Kinder-Literatur über Holocaust
Region Delitzsch Broschüre aus Delitzsch: Kinder-Literatur über Holocaust
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:04 08.11.2018
Der Holocaust in der Kinderliteratur. Quelle: Schalom Zentrum
Delitzsch

Kinderliteratur über den Holocaust? Das Delitzscher Schalom-Begegnungszentrum zeigt, dass es sie gibt. Es hat anlässlich des Gedenktages am 9. November, an dem sich die Novemberpogrome zum 80. Mal jähren, eine Broschüre herausgegeben. Dabei sind sich die Macher bewusst: Kinder- und Bilderbücher zu diesem Thema „sind umstritten und es gibt viele Fragen“, erklären Jens Rudolph und Matthias Mittmann vom Schalom-Zentrum. Denn mit den Novemberpogromen begann die systematische Verfolgung der Jugend im Deutschen Reich, die in den industriell betriebenen Völkermord mündete. Ab wann sind Kinder alt genug für dieses Thema? Warum sollen sie sich damit auseinandersetzen? Warum wird ausgerechnet vor dem Holocaust zurückgeschreckt? „Vielleicht, weil es noch nicht lange her ist? Genau aus diesem Grund ist es so wichtig, auch Kindern davon zu erzählen“, erklären Rudolph und Mittmann. Diese Broschüre soll einen Überblick und Anreiz für Eltern, Kinder, Erzieher, Sozialpädagogen und Bildungseinrichtungen geben, sich mit der kindgemäßen Vermittlung der NS-Zeit auseinanderzusetzen.

Hinweise von Delitzscher Erzieherinnen

Deshalb wurde für die Broschüre nicht allein recherchiert, welche Literatur vorhanden ist. Das Team hat sich auch mit den Pädagoginnen in Kindereinrichtungen beraten. „Sie haben Bücher gelesen und ihre Meinungen dazu abgegeben. Was für gut befunden wurde, steht nun in der Broschüre“, erklärt Matthias Mittmann. Diese kann über das Familienzentrum bezogen werden. Am besten sei es, zum Abholen in der Mauergasse 19 a vorbeizukommen, die Herausgeber können dazu einiges erläutern.

Das Begegnungszentrum im Internet: www.schalom-delitzsch.de

Von Heike Liesaus

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eigentlich ist die Internetseite der Gemeinde Schönwölkau noch recht neu. Und doch gerät die Homepage wegen mangelnder Aktualität nun immer wieder in die Kritik. Und damit gibt es auch Ärger für eine andere nordsächsische Kommune.

08.11.2018

In den letzten Tagen mussten in Delitzsch vermehrt Falschparkertickets verteilt werden. Hintergrund könnte ein übler Spaß sein, den sich scheinbar immer mehr erlauben. Doch das schützt unbescholtene Bürger auch nicht vor Strafe.

08.11.2018

Es wird nicht mehr geblitzt in Delitzsch, denn längst wird der Verkehr mit Lasermessgerät überwacht. Im Halbjahr zwischen April und September wurden damit circa 1100 Überschreitungen registriert, besonders oft auch an Schulwegen und vor Kitas.

08.11.2018