Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 6 ° Regenschauer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Brummis ausgebremst

Brummis ausgebremst

Der erste Schritt zur Verbesserung der Situation in der Leipziger Straße in Rackwitz ist getan. Seit wenigen Tagen dürfen Lkw nur noch mit 30 Kilometern je Stunde dort fahren.

Voriger Artikel
Feuerwehr will "Oma" ersetzen
Nächster Artikel
Ein Erfolg von Rock, Lyrik und Tanz

In der Leipziger Straße gilt jetzt für Lkw das Tempo 30.

Quelle: Frank Pfütze

Rackwitz. Für Sonja Zeidler, die sich mit einer Petition erfolgreich beim Sächsischen Landtag über das Problem, dass der Schwerlastverkehr zum Gewerbegebiet durch die Leipziger Straße rollt,  beschwert hat, ist das ein erster Erfolg.

Andererseits beklagt sie, dass sich die meisten Trucker nun nicht an diese Geschwindigkeitsbegrenzung halten. „Wenn nicht kontrolliert wird, helfen die aufgestellten Schilder nichts“, sagte sie der LVZ. Vor allem einheimische Lastwagenfahrer würden sich nicht an die 30 km/h halten.

Dass die Geschwindigkeitsbegrenzung nur ein Kompromiss sein kann, das machte am Donnerstagabend Bürgermeister Manfred Freigang (Unabhängige Wählervereinigung) ebenso deutlich, wie den Fakt, dass Geschwindigkeitskontrollen in Rackwitz nur vereinzelt möglich seien. „In der Regel wird bei uns ein- bis zweimal im Jahr gemessen“, sagte er und kündigte an, dass er jetzt, nachdem die 30er-Schilder aufgestellt worden sind, eine Messung zeitnah beantragen werde.

Des Weiteren informierte das Gemeindeoberhaupt, dass sich die Kommune ein Geschwindigkeitsanzeigegerät zulegen will. Erfahrungen anderer  Gemeinden würden bestätigen, dass Kraftfahrer merklich langsamer führen, wenn ihnen am Straßenrand ein solches Gerät die tatsächlich gefahrene Geschwindigkeit anzeigt. Rund 3500 Euro kostet so eine mobile Anzeige. In die Finanzierung möchte Freigang gern die Firmen im Gewerbegebiet einbeziehen und deshalb das Gespräch mit ihnen suchen. Aus der Runde der Abgeordneten kam der Vorschlag, das Gerät an mehreren Stellen einzusetzen oder wenn möglich sogar mehrere zu kaufen.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
  • Zeitungsküken 2017 gesucht!

    Es geht in eine neue Runde: Zum elften Mal sucht die Delitzsch-Eilenburger Kreiszeitung das Zeitungsküken. Mit der Aktion steht der Nachwuchs der R... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lädt am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos in unserem Special. mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

25.04.2017 - 06:55 Uhr

Keller und Böttger treffen für die Blau-Weißen / Schönitz hält erneut einen Elfmeter

mehr
  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr