Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Bücherei Zaasch präsentiert sich auf neuer Website
Region Delitzsch Bücherei Zaasch präsentiert sich auf neuer Website
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:00 12.02.2019
Sonja Schnabel (67) führt seit 2012 ehrenamtlich die Bibliothek im Wiedemarer Ortsteil Zaasch. Quelle: Mathias Schönknecht
Zaasch

Für die kleine Bücherei im Wiedemarer Ortsteil Zaasch geht es aller Voraussicht nach weiter. Wie die ehrenamtliche Bibliothekarin Sonja Schnabel mitteilt, ist sie auf der Suche nach einem neuen Sponsor fündig geworden. Jetzt fehlten nur noch die Unterschriften.

Schnabel: „Vielleicht trauen sich die Leute noch nicht“

Seit über sieben Jahren kümmert sich Schnabel einmal pro Woche um die Bücherei am Lindenplatz 7. Im Laufe der Jahre sei das Angebot auf gut 3000 Bücher angewachsen. Darunter sind Kinder-, Sach- und Fachbücher genauso wie Romane, Krimis und Thriller zu finden.

Zusätzlich zum Bibliotheksangebot steht der Raum im ersten Obergeschoss fortan zudem allen Dorfbewohnern auch zu anderen Gelegenheiten offen, sagt die 67-Jährige. „Bei einer Tasse Tee oder Kaffee kann man sich nett unterhalten und Neuigkeiten austauschen.“ Doch es gibt einen kleinen Knick in dem neu aufgeschlagenen Kapitel: Bisher wird die offene Runde nur sehr zögerlich angenommen. „Vielleicht trauen sich die Leute noch nicht“, vermutet Schnabel.

Online mal zwei

Die Bücherei, die immer mittwochs von 16 bis 18 Uhr geöffnet hat, präsentiert sich seit Februar zudem auf einer neuen Internetseite. Unter www.buecherei-zaasch.de können Ankündigungen zu bevorstehenden Veranstaltungen wie Buchlesungen, Halloween-Partys oder den Basaren eingesehen werden. Schnabels Tochter, Kerstin Berthold, hatte die Homepage kurzfristig erstellt und alle Informationen gebündelt, erzählt Schnabel.

Aber auch der Facebook-Auftritt werde weiterhin gepflegt und aktualisiert. In dem sozialen Netzwerk ist die kleine Bibliothek ebenfalls unter dem Suchbegriff „Bücherei Zaasch“ zu finden.

Wer an einer Mitgliedschaft interessiert ist, meldet sich innerhalb der Öffnungszeiten bei Sonja Schnabel in der Bibliothek, unter Telefon 034954 22029 oder über die neue Internetseite. Der Jahresbeitrag für Erwachsene beträgt 10 Euro, der für Kinder 5 Euro. Selbstverständlich seien auch Nichtmitglieder gern gesehene Gäste.

Von Mathias Schönknecht

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In wenigen Wochen sollen die Wohnblöcke an der Rackwitzer Loberstraße dem Erdboden gleichen. Die Kommune hat bereits Pläne, was einmal auf der freiwerdenden Fläche entstehen soll.

12.02.2019

Nahe des Schönwölkauer Ortsteils Lindenhayn wird ein neuer Pegel gebaut. Dieser ersetzt in der Kontrolle der Leine einen, der schon 1984 verschwunden ist. Der Bau wird ziemlich umfangreich.

12.02.2019

Bald sind Winterferien. An der evangelischen Grundschule in Delitzsch ist damit das erste Halbjahr geschafft. Dabei kann die erste freie Grundschule der Loberstadt auf ein gutes halbes Jahr blicken.

12.02.2019