Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Bürgerpreis fehlen noch Kandidaten

Bürgerpreis fehlen noch Kandidaten

Der Mühlenpreis als Auszeichnung für ehrenamtliches Engagement in Nordsachsen ist gerade vergeben. Da steht mit dem Bürgerpreis der Stadt Delitzsch schon die nächste Ehrung für die unermüdlich Engagierten in den Startlöchern.

Delitzsch. Noch aber sind gerade einmal vier Vorschläge eingegangen.

Noch knapp vier Wochen können Ehrenamtliche für den Bürgerpreis der Loberstadt vorgeschlagen werden. Vergeben wird die Auszeichnung am 15. September. Mit dem Bürgerpreis sollen besondere Leistungen in den Kategorien „Chancen und Wege“ für die Arbeit mit Kindern, Jugendlichen, Behinderten und Senioren, „Sport und Gesundheit“ für Engagement im Breitensport, „Taten und Kräfte“ für besonderen Einsatz bei Feuerwehr und Rettungswesen, „Kunst und Kultur“ in der nachhaltigen Kulturarbeit und „Architektur und Natur“ für kreative Ideen bei der Gestaltung der Stadt honoriert werden.

Bereits 2009 ist der Bürgerpreis ins Leben gerufen worden, um den unentgeltlichen Einsatz für das öffentliche Leben zu würdigen. Er ist nicht dotiert, soll eher ein Symbol der Anerkennung sein. Alle Delitzscher, vor allem aber die in der Stadt ansässigen Vereine, Gruppen, Organisationen, Parteien und Institutionen können Vorschläge für die Auswahl der Preisträger einreichen. Die Fraktionsvorsitzenden des Stadtrates küren gemeinsam mit dem Oberbürgermeister die Preisträger.

Bei der dritten Auflage allerdings könnte ihre Sitzung in nur wenigen Minuten beendet sein. Denn noch mangelt es an Vorschlägen: Gerade einmal vier liegen der Stadtverwaltung bislang vor. Einer davon kommt von Kathrin Enders, Geschäftsführerin der Arbeiterwohlfahrt (Awo) Nordsachsen. „Die Ehrenamtlichen brauchen Anerkennung und sie haben verdient, das sie öffentlichkeitswirksamer ist als ein Dankeschön.“ Zwar würde die Awo regelmäßig das Engagement ihrer Ehrenamtlichen würdigen, größere Aufmerksamkeit erziele aber ein solcher Preis. Schließlich würden die Ehrenamtler zum Wohle anderer ihre Freizeit investieren. „Ohne Ehrenamtliche ist Vereinsleben kaum machbar“, sagt auch Cathrin Epperlein, die ebenfalls einen Vorschlag zum Bürgerpreis eingereicht hat. Für Außenstehende sei es oft kaum einzuschätzen, wie viel sie investieren. „Daher sollte man das Engagement würdigen“, ist Epperlein überzeugt.

Fünf Delitzscher konnten im vergangenen Jahr bei einem Festakt im Bürgerhaus für ihr Engagement ausgezeichnet werden. „Ohne Ihre Hilfe würde diese Gesellschaft nicht funktionieren“, lobte Oberbürgermeister Manfred Wilde (parteilos) damals auch im Hinblick auf die gut 160 Vereine in der Stadt. Die sollen nun helfen, noch mehr geeignete Kandidaten zu ermitteln.

Vorschläge für den Bürgerpreis können noch bis zum 20. Mai in schriftlicher Form bei der Stadtverwaltung, Öffentlichkeitsarbeit, Nadine Fuchs, Markt 3, 04509 Delitzsch eingereicht werden. Sie sollten Name, Anschrift und eine kurze Begründung enthalten.

Christine Gräfe

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr