Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Cello-Klänge erklingen in der Schenkenberger Kirche
Region Delitzsch Cello-Klänge erklingen in der Schenkenberger Kirche
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:28 22.12.2009
Anzeige

In jedem Fall verzaubert er mit seinen Klangwelten das Publikum. Am Sonntag ist das ab 20 Uhr live in der Schenkenberger Kirche zu erleben. Wenn Huschke klassische Stücke interpretiert, dem Cello kleine Geschichten entlockt oder Träume erklingen lässt, ist der Raum ausgefüllt von diesem wunderbaren Instrument. Gern experimentiert er, fängt Stimmungen ein und setzt sie in Klang um. Das gelingt ihm sowohl mit dem klassischen, als auch dem E-Cello, das für akustische Überraschungen sorgt. Die Begegnung mit ihm, seiner Musik, lässt das Publikum nicht entspannt wegschlummern, sondern reißt es in musikalische Welten, die es bis dahin nur ahnte. In Leipzig und Delitzsch ist Huschke längst kein Unbekannter mehr, kommt der mittlerweile in Hamburg lebende Künstler doch fast regelmäßig nach Sachsen. Neben seinem Stammpublikum entdecken immer wieder neue Zuhörer die Faszination seiner Musik. Wenn er am 27. Dezember in der (beheizten) Schenkenberger Kirche spielt, wird er neben dem klassischen und dem E-Cello auch sein neuestes Instrument dabeihaben. Wer sich diesen musikalischen Höhepunkt zum Jahresende nicht entgehen lassen möchte, kann Karten zu 15 Euro in der Delitzscher Touristinformation im Schloss oder an der Abendkasse in der Schenkenberger Kirche erstehen. Schüler und Studenten erhalten ermäßigte Karten zum Preis von zwölf Euro.

red

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

 

Neukyhna zehrt vom Erfolg aus dem vorigen Jahr

 

Neukyhna. Optimistischer als gedacht, kann die Gemeinde Neukyhna dem kommenden Jahr entgegenblicken, denn auch 2010 schafft es die Kommune, einen ausgeglichenen Haushalt zu erarbeiten.

21.12.2009

Es waren am Ende dann zwar doch keine 50 verkleideten Weihnachtsfrauen und -männer, dafür sangen sie aber so laut und so lange, als würden tatsächlich 50 Leute da sein.

21.12.2009

Die Stadt Delitzsch werde im Finanzzeitraum bis 2013 ausgeglichene Haushalte vorlegen können. Das sagte Oberbürgermeister Manfred Wilde (parteilos) im Stadtrat bei der ersten Lesung des Etatentwurfes für 2010. Dabei will die Kommune ohne Neuverschuldungen auskommen.

20.12.2009
Anzeige