Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Chorkonzert in Löbnitz
Region Delitzsch Chorkonzert in Löbnitz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:15 28.04.2010
Der Chor der Kantorei Löbnitz singt in der evangelischen Kirche des Ortes. Quelle: Manfred Lüttich
Anzeige
Löbnitz

Beim Kantaten-Chortreffen im evangelischen Gotteshaus in Löbnitz werden am Sonntag ab 16.30 Uhr 200Sänger aus der nordsächsischen Region und dem angrenzenden Sachsen-Anhalt die Freude am Singen einmal mehr unterstreichen. Zum 15. Mal findet dort das Konzert statt und 15 Jahre alt ist auch der Verein Kantorei Löbnitz. Dabei hatte alles schon zwei Jahre früher begonnen, als sich 14Frauen zum ersten Mal im Turmzimmer der evangelischen Kirche trafen, um gemeinsam zu singen. „Es waren damals alles recht junge Leute“, erzählt Kantorin Christiane Hentsch. Gegenwärtig hat der Chor 25 Mitglieder, die am Sonntag wieder mit einem anspruchsvollen Programm aufwarten. Schließlich ist das Konzert für alle in der Kantorei sowie für die Gäste ein Höhepunkt im jährlichen Musikleben.„In Dir ist Freude in allem Leiden“, wird zu Beginn des Programmes der Löbnitzer erklingen. Wobei den Auftakt des Treffens zunächst ein Gemeinschaftschor gestalten wird. „Zum ersten Mal ist das kirchliche Jugendorchester Capella juventa dabei“, berichtet Hentsch. Es gehört zum besonderen Extra, das in der Vergangenheit auch schon eine singende Familie aus Eisenberg und Kantor Norbert Britze aus Bad Düben mitgestalteten. Am Sonntag stehen die Löbnitzer nun wie so oft in ihrem Gotteshaus und das während intensiven Proben Einstudierte erklingt. Mit geistlichen Chorsätzen, Gospel, Volksliedern und auch Musicalmelodien erfreuen sie darüber hinaus ihre Zuhörer bei vielen Auftritten. Es gibt jährlich zahlreiche Konzerte in den Kirchen beider Konfession. Auch bei der Programmgestaltung „Löbnitz singt für Löbnitz“ innerhalb des alljährlichen Reit- und Springturnieres ist der Chor beteiligt und singt darüber hinaus regelmäßig in den umliegenden Seniorenheimen wie beispielsweise in Delitzsch und Bitterfeld.„Der Chor ist ökumenisch“, sagt die Kantorin. Sowohl evangelische und katholische Christen als auch Nichtchristen gehören ihm an.Ebenfalls einen Höhepunkt bildet immer das Adventskonzert, das von Solisten und Instrumentalisten unterstützt wird. Christiane Hentsch, die an der Dresdner Kirchenmusikschule studierte und auch als Musiklehrerin tätig war, begleitet selbst den Löbnitzer Chor instrumental. Dieser ist übrigens immer an Nachwuchs interessiert. Wer will, kann Mittwoch schnuppern kommen. Dann probt der Chor ab 19.30 Uhr im Löbnitzer Pfarrhaus.

Lutz Schmidt

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Stimmung unter den Händlern der Breiten Straße ist in diesen Tagen gespalten. Einerseits wird gerade das größte örtliche Fest des Jahres vorbereitet – beim „Hexenzauber“ gibt es am Freitag Kinderspaß und Kräppelchen, Wahrsager und Gewinnspiele, Orgel- und Rockmusik.

27.04.2010

Beerendorf. Die Preisentwicklung für landwirtschaftliche Produkte zwingt deutsche Bauern zunehmend über Alternativen nachzudenken, um ihre Betriebe zu sichern.

26.04.2010

Kreisgebiet. Die Region rückt zusammen. Moderne Technik macht es möglich. Und so war Hans-Jörg Kamprath, Ortschef des Technischen Hilfswerks (THW) Eilenburg, bei der zwölften Verleihung des Mühlenpreises an verdienstvolle Ehrenamtler der Region im Bad Dübener Heide Spa präsent, obwohl er wegen eines gebrochenen Fußes diversen Feierlichkeiten zurzeit fern bleiben muss.

25.04.2010
Anzeige