Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Concordia Delitzsch: Seit April kein Gehalt – trotzdem ins Trainingslager
Region Delitzsch Concordia Delitzsch: Seit April kein Gehalt – trotzdem ins Trainingslager
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:29 19.07.2010
Anzeige
Delitzsch

Und obwohl Till Riehn und Martin Hummel noch immer keine neuen Verträge unterschrieben haben, werden auch sie wohl mit ins Erzgebirge reisen. „Ich gehe jedenfalls davon aus", sagt Concordia- Trainer Uwe Jungandreas. Definitiv verzichten muss er während der fünftägigen Maßnahme auf Kapitän Thomas Oehlrich, der aus arbeitstechnischen Gründen daheim bleibt. Apropos verzichten: die ganze Mannschaft wartet seit April auf Gehaltszahlungen des Vereins.

Zwei Wochen stehen die Loberstädter schon im Training, nun beginnt also die ganz heiße Phase der Saisonvorbereitung. Der Fokus soll auch weiterhin auf Kraft- und Ausdauereinheiten liegen. „15 Krafteinheiten sind in den ersten drei Trainingswochen insgesamt geplant, aber wir werden natürlich nun auch sukzessive immer mehr mit dem Ball arbeiten", erzählt Jungandreas. Gleich zwei Höhepunkte erwartet die Mannschaft in dieser Woche, beide am Donnerstag. Da wäre zunächst das Zeitfahren per Mountain-Bike den Rabenberg hinauf und am Abend um 19 Uhr das Freundschaftsspiel in Aue. Der erste Test ist also gleich gegen einen Konkurrenten aus der zweiten Liga und damit alles andere als ein lockeres Schaulaufen.

„Irgendwann müssen wir ja mal wieder anfangen zu spielen und in die Abläufe hinein kommen, da ist der Gegner eigentlich egal", sagt Jungandreas. Aber der Handballlehrer weiß, dass er es mit der Belastung nicht übertreiben darf, der Kader für die kommende Saison ist dünn. „Die Jungs müssen so fit sein, dass sie sehr viel spielen können und dennoch verletzungsfrei durchkommen." Deswegen soll es am Mittwoch etwas ruhiger zugehen auf dem Rabenberg, Regeneration heißt das Zauberwort. Abends grillen alle gemeinsam, man kann als Mannschaft bekanntermaßen nicht eng genug zusammen wachsen. Gleichwohl hat Jungandreas den Vorteil, eine eingespielte Truppe beisammen zu haben. Zwar ist Benjamin Rother aus dem Oberliga-Team neu dabei, dürfte aber nach jetzigem Stand über die Rolle des Ergänzungsspielers nicht hinaus kommen. Deswegen wird in Sachen Taktik sicher schon sehr genau ins Detail gegangen.

Johannes David

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Schwerer Unfall am Freitagabend in der Delitzscher Innenstadt: Jugendliche Raser hatten sich ein illegales Rennen durch die Einkaufsmeile Eilenburger Straße geliefert, fuhren mit stark überhöhter Geschwindigkeit durch die Tempo-30-Zone in Richtung Bahnhof.

18.07.2010

Diesen Tag werden 76 Schüler so schnell nicht vergessen: Im Delitzscher Kinderland (Dekila) in der Dübener Straße feierten sie eine spritzige, aber auch schweißtreibende Piratenparty.

16.07.2010

„Das Leben ist bunt, Delitzsch ist grün“- mit diesem Motto bewirbt sich Delitzsch um die 7. Sächsische Landesgartenschau im Jahr 2015. Bürger, die mehr über die Bewerbung erfahren möchten, können sich ab sofort im Rathaus am Markt informieren, teilte die Stadtverwaltung mit.

16.07.2010
Anzeige