Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Crash mit Grundstückszaun: Zeugen nach Unfallflucht in Delitzsch gesucht
Region Delitzsch Crash mit Grundstückszaun: Zeugen nach Unfallflucht in Delitzsch gesucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:31 22.01.2016
Die Polizei sucht nach einer Unfallflucht in Delitzsch Zeugen. Quelle: dpa
Anzeige
Delitzsch

Ein noch unbekannter Pkw-Fahrer verursachte in der Nacht vom 19. zum 20. Januar in der Securiusstraße 1a in Delitzsch einen Sachschaden im vierstelligen Bereich. Das Fahrzeug war von der Straße abgekommen und in einen Zaun gefahren, der das Grundstück abgrenzt. Dabei wurden ein Stahlfeiler des Zauns und drei Koniferen herausgerissen. Der Pkw setzte nach dem Crash schnell zurück und verschwand mit hohem Tempo in unbekannte Richtung. Passanten hatten das Geschehen beobachtet. Sie konnten sich zwar den Fahrzeugtyp nicht merken, legten sich jedoch auf ein tiefergelegtes Fahrwerk fest. Das Auto muss zudem erheblich beschädigt sein.

Wer Angaben zum Geschehen – der Unfall ereignete sich kurz vor Mitternacht – und zum Fahrzeug machen kann, wird gebeten, sich bei der Polizei zu melden. Auch der Unfallverursacher kann sich stellen, um so mildernde Umstände zu bekommen. Unfallflucht ist eine Verkehrsstraftat und kann mit einer Geldstrafe belegt werden.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kein Bock auf Gehege: Einem Halter sind im Delitzscher Ortsteil Brodau gleich zwei Mal in dieser Woche die Schafe abgehauen und auf die Bundesstraße 184 gelaufen. Nun droht dem Besitzer Ärger.

22.01.2016

Sie sind zuverlässige Einnahmequellen für die Stadt: 18 Parkscheinautomaten verteilen sich in der Delitzscher City, bitten die Parkwilligen in Breiter und Eilenburger Straße sowie in angrenzenden Straßen zur Kasse. Aus Altersgründen mussten vier Parkuhren ausgetauscht werden und auch der Rest könnte bald folgen.

21.01.2016

34 Jahre lang hat Regina Kittelmann die Delitzscher Stadtbibliothek geprägt. Nun heißt es langsam Abschied nehmen – im Februar wird sie 65, im August wechselt sie in den Ruhestand. Zu ihrem Job brachte sie nicht nur die Lust am Lesen, sondern der ihr eigene Pragmatismus zwischen Fußballliebe und Zufallstreffern.

21.01.2016
Anzeige