Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Das alte Gerätehaus der Ortswehr Selben wird abgebaut

Immobiliengeschäft Das alte Gerätehaus der Ortswehr Selben wird abgebaut

Eine ortsansässige Firma kauft das ehemalige Gerätehaus der Ortsfeuerwehr von Selben. Der Unternehmer denkt dabei auch an die Fußballer vor Ort. Offen ist noch, ob auch die Medienanschlüsse verschwinden, denn der Ortschaftsrat will das Grundstück künftig weiter für Veranstaltungen nutzen.

Im neuen Gerätehaus in der Langen Straße haben die Ortswehren von Selben und Zschepen ihr gemeinsames Domizil gefunden.

Quelle: Thomas Steingen

Selben. Spätestens seit klar war, dass für die Ortswehren von Selben und Zschepen ein neues gemeinsames Feuerwehrdepot gebaut wird, steht die Frage im Raum, was mit den beiden alten Gerätehäusern geschehen soll. Zwischenzeitlich hat die fusionierte Wehr ihr neues Domizil in der Langen Straße unmittelbar an der Grenze zwischen beiden Delitzscher Ortsteilen bezogen. Nun ist zumindest für das alte Feuerwehrhaus in Selben eine Lösung gefunden. Wie Ortsvorsteher Roland Kirsten (CDU) informierte, würden die große Doppelgarage und die vier Container, aus denen das ehemalige Depot besteht, an eine ortsansässige Garten- und Landschaftsbaufirma verkauft, wobei sich Chef Patrick Fölsch mit den Fußballern des SV Selben geeinigt habe, dem Verein zwei Container zu überlassen. Die übrigen Aufbauten übernimmt er selbst. Die verbleibende Fläche will die Firma anschließend begrünen.

Was sich so einfach anhört, war ein langer Prozess mit vielen Diskussionen über mögliche Varianten der Weiterverwendung des Gerätehauses. Klar war lediglich, dass es zurückgebaut oder abgerissen werden sollte. Im Frühjahr meldeten mehrere Interessenten Bedarf bei der Stadtverwaltung an. Unter anderem der SV Grün-Weiß Selben für Container, die er auf dem Sportplatz in Zschepen aufstellen wollte. Nach mehreren Gesprächen mit den Bewerbern bis hin zu einem Termin beim Oberbürgermeister habe sich die Stadt nun für die Kooperation mit dem Unternehmer entschieden, so Kirsten. Diese sieht auch vor, dass die Stadt den Rückbau der Medien übernimmt.

Im Ortschaftsrat warf Erhard Marx (CDU) dazu die Frage auf, ob es nicht besser wäre, die gepflasterte Fläche vor dem Gerätehaus beizubehalten, um sie bei Dorffesten nutzen zu können. Marx verwies zudem auf Gedanken in der Wehr, möglicherweise 2017 in Selben wieder ein Osterfeuer zu organisieren, dann würde Wasser benötigt. Deshalb solle nach einer kostengünstigen Variante gesucht werden, die dort einen Strom- und einen Wasseranschluss biete. Ein Gartenhydrant würde wohl reichen, sagte der Feuerwehrmann. Der Ortschaftsrat trägt diese Idee mit. Eine abschließende Antwort der Stadtverwaltung hierzu steht noch aus.

Das alte Gerätehaus in Zschepen soll nach jetzigen Plänen der Stadt nicht abgerissen, aber verkauft werden. Einen möglichen Nachnutzer gebe es bisher aber noch nicht, sagte Rathaussprecherin Nadine Fuchs.

Von Thomas Steingen

Selben 51.4987551 12.3647465
Selben
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Delitzsch
  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Mit der Aktion „Angestupst“ unterstützen LVZ und Sparkasse Leipzig die Vereine der Region. Die nächste Runde läuft - jetzt mitmachen und bewerben! mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

Blättern Sie in der prall gefüllten Veranstaltungsbeilage und entdecken Sie die Termine aus den Städten und Gemeinden. mehr

18.08.2017 - 16:15 Uhr

Es sind mehrere Vereine deren geographische Lage in Nachbarschaft zur Pleiße sind. Das mit Pleißestädter prägte vor vielen Monaten, für seinen SV RegisBreitingen, der Autor dieser Zeilen.

mehr
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr