Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Delitzsch Delitzsch: Auffahrunfall mit drei Autos am Morgen
Region Delitzsch Delitzsch: Auffahrunfall mit drei Autos am Morgen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:09 11.01.2018
Nahe des Bahnübergangs kam es zu einem Auffahrunfall. Quelle: Christine Jacob
Anzeige
Delitzsch

Ein Verkehrsunfall hat am Donnerstag Polizei und Feuerwehr in Delitzsch beschäftigt. Nahe des Bahnübergangs an der Leipziger Straße war es um sieben Uhr mitten im dichten Berufsverkehr auf der Fahrspur in Richtung Innenstadt zum Auffahrunfall gekommen. Drei Fahrzeuge waren darin verwickelt. Die Feuerwehr wurde wegen der ausgelaufenen Betriebsstoffe aus den Unglücks-Pkw alarmiert.

Scheinbar glimpflicher Ausgang

Vermutlich war Unachtsamkeit die Ursache des Unfalls. Nach ersten Erkenntnissen blieb es bei leichten Verletzungen der drei Insassen. Zur Höhe des Sachschadens ist zur Stunde noch nichts bekannt. Der Verkehr konnte an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden, Behinderungen blieben dennoch nicht aus.

Von cj

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wenn der Löbnitzer Bürgermeister Axel Wohlschläger auf das Jahr 2017 zurückblickt, dann sieht er vor allem die Ergebnisse, die beim Beseitigen der Hochwasserfolgen erreicht wurde. Nahezu alle Schäden sind beseitigt, gut 8 Millionen Euro wurden investiert. Als problematisch sieht Wohlschläger jedoch die vielen naturschutzrechtlichen Regelungen.

14.01.2018

Die Gemeinde Rackwitz ist mit der übergeordneten Planung eine Siedlungsbeschränkung auferlegt worden. Seit Jahren kämpft die Kommune aber darum, dass diese gelockert wird, um weitere Wohnbauflächen ausweisen zu können. Für Podelwitz ist das in Absprache des Regionalen Planungsverbandes für eine Fläche an der Buchenwalder Straße gelungen.

14.01.2018

Bei einem Unfall mit einem Milchlaster bei Rackwitz (Landkreis Nordsachsen) ist ein Schaden in Höhe von rund 100.000 Euro entstanden. Der 48 Jahre alte Lastwagenfahrer war in der Nacht zum Mittwoch auf der Bundesstraße 184 in Richtung Delitzsch nach rechts von der Fahrbahn abgekommen, er verletzte sich leicht.

10.01.2018
Anzeige